Unistellar definiert mit eVscope 2 Amateurastronomie neu

Unistellar bringt mit dem eVscope 2 ein neues digitales Newton-Teleskop auf den Markt

Unistellar definiert mit eVscope 2 Amateurastronomie neu

Unistellar bringt mit dem eVscope 2 ein neues digitales Newton-Teleskop auf den Markt

SAN FRANCISCO UND MARSEILLE – 14. September 2021. Das von vier Physikern gegründete französische Unternehmen Unistellar stellt mit dem eVscope 2 eines der weltweit leistungsstärksten digitalen Teleskope für ambitionierte Amateurastronomen vor. Das eVscope 2 integriert neu entwickelte, hochmoderne Technologie in das mehrfach ausgezeichnete Vorgängermodell eVscope und verfügt über die elektronische Okulartechnologie von Nikon. eVscope-2-Benutzer erleben so die Schönheit und die Geheimnisse des Weltraums schneller und klarer als je zuvor.

Optisches Spektralokular von Nikon und neuer Lichtsensor

Ein wesentliches Merkmal des eVscope 2 ist sein von Nikon entwickeltes, optisches Spektralokular. Eine hochentwickelte Reihe von Linsen aus den optischen Labors von Nikon sorgen für eine stark verbesserte Schärfe und Klarheit und für mehr Beobachtungskomfort. Das Spektralokular ist die perfekte Ergänzung zur Enhanced Vision-Technologie von Unistellar. Das Ergebnis: Eine fesselnde, Beobachtung mit sattem Kontrast, perfekt schwarzen Bildern und einer unvergleichlichen Deep-Space-Ansicht.

Das neue eVscope 2 verfügt außerdem über einen neuen IMX 347 Lichtsensor, der eine höhere Auflösung und eine gestochen scharfe Bildschärfe bietet, sowie über die von Unistellar neu entwickelte “Super Resolution”-Technologie. Das eVscope 2 erreicht mit einer Auflösung von 7,7 Megapixeln die höchste Auflösung aller digitalen Teleskope und gewährleistet damit ein hohes Maß an Detailtreue und Zoomfähigkeit. Dank des größeren Sichtfelds können die Beobachter auch kolossale Weltraumobjekte wie den majestätischen Orionnebel betrachten.

All dies unter Beibehaltung des für Unistellar typischen, intelligenten Teleskopdesigns, das es auch Einsteigern ohne Vorkenntnisse ermöglicht, Deep-Sky-Objekte selbst bei lichtverschmutztem Himmel von in der Stadt oder in der Natur zu beobachten.

Das eVscope 2 lässt sich über ein Smartphone oder Tablet bedienen. Die autonome Felderkennung sorgt für eine vollautomatische Sternausrichtung in 10 Sekunden. Nutzer haben einen Katalog mit über 5400 Objekten zur Auswahl und können aus einer Liste empfohlenen Objekte wählen. Die Vorschläge erfolgen auf Grundlage von Uhrzeit, Datum und Standort des Smartphones. Die Unistellar-App enthält wissenswerte Informationen und bietet Empfehlungen für die Beobachtung von Galaxien, Nebeln, stellare Cluster (Sternhaufen) und mehr, je nach Geografie und Tageszeit. Die Benutzer können Bilder speichern oder durchsuchen, Beobachtungen per Live-Stream übertragen und bis zu 10 Beobachter in der Nähe mit dem Teleskop verbinden.

Mit seinem Gewicht von 9 kg einschließlich Stativ, einem zum Lieferumfang gehörenden gepolsterter Rucksack zum bequemen Tragen sowie einer Akku-Laufzeit von bis zu 10 Stunden eignet sich das eVscope 2 hervorragend für den mobilen Einsatz in der Natur.

Das eVscope 2 ist selbst für Anfänger schnell und einfach zu bedienen sowie einzurichten, sodass mehr Zeit für die Beobachtung bleibt. Das tragbare, automatisierte All-in-One-Teleskop ermöglicht es jedem Benutzer, den Weltraum in “Night 1” zu erkunden und schnell mit der Jagd nach Asteroiden, dem Durchstreifen von Galaxien und dem Bestaunen der Schönheit von Nebeln zu beginnen.

“Amateurastronomie erfordert in der Regel einen dunklen Standort, eine komplexe Ausrüstung, eine zeitaufwändige Einrichtung und oft stundenlange Bildbearbeitung sowie das Wissen, wie man das alles zusammenbringt”, so Laurent Marfisi, CEO von Unistellar. “Mit dem eVscope 2 kann jeder in einer kurzen halbstündigen Beobachtungssitzung zahlreiche farbenprächtige Deep-Space-Objekte beobachten, sogar von einem Balkon in der Stadt aus. Unsere Technologie trägt dazu bei, dass die Astronomie endlich eine Rolle im täglichen Leben der Menschen spielt.”

Ein leistungsstarkes wissenschaftliches Gerät mit hoher Benutzerfreundlichkeit und Ge-schwindigkeit

Die extreme Vielseitigkeit des eVscope 2 macht das Digitalteleskop für einen breite Anwenderkreis interessant. Ambitionierte Einsteiger können ihre Fähigkeiten mit einem hervorragenden und dennoch benutzerfreundlichen Gerät ausbauen. Fortgeschrittene Astronomen profitieren von einem tragbaren Gerät, mit dem sie schnell wertvolle wissenschaftliche Daten von weit entfernten Orten sammeln können. Experten für Bildungsarbeit und Pädagogen können ihr Publikum mit schnellen, scharfen und farbenfrohen Einblicken in das Universum begeistern.

Erfolg in der Weltraumforschung verbindet eine weltweite Community von Beobachtern

Die Community von Unistellar mit inzwischen mehr als 5000 Benutzern auf der ganzen Welt hat bereits atemberaubende Weltraumbeobachtungen erlebt und dabei einen entscheidenden Beitrag zur Weltraumwissenschaft geleistet, von der Identifizierung und Modellierung eines erdnahen Asteroiden bis zur Entdeckung eines Exoplaneten, der in der Nähe eines fernen Sterns kreist.

Das eVscope 2 kann auch ohne spezielle Schulung zum Aufspüren von Asteroiden, Exoplaneten, Kometen, Supernovae und anderen Objekten eingesetzt werden, um unser Wissen über das Universum zu erweitern oder wertvolle Daten zur Unterstützung von Weltraummissionen zu liefern. Professionelle Astronomen auf der ganzen Welt, einschließlich derjenigen des weltberühmten SETI-Institutes, haben den wissenschaftlichen Wert der Unistellar-Teleskope gelobt.

Preis: 3.799EUR

Vorbestellung unter unistellar.com

www.unistellar.com

Kontakt

Rafael Rahn

R/DREI INTERNATIONAL GMBH – MEMBER OF THE RUESS GROUP

HOPFENSTRASSE 8 – 80335 MÜNCHEN GERMANY

T +49 (0) 179 10 75 440

E rafael.rahn@ruess-group.com

W https://ruess-group.com/de/muenchen

Unistellar ist das Start-up hinter dem eVscope 2 und dem eVscope eQuinox, den leistungsstärksten und bedienerfreundlichsten Digitalteleskopen der Welt, die die Wunder des Universums in Sekundenschnelle zum Leben erwecken – selbst in lichtverschmutzten Städten. Dank der Partnerschaft mit dem SETI Institute versetzen diese wegweisenden Teleskope ihre Benutzer in die Lage, Hobby-Wissenschaftler zu werden und zu bahnbrechenden Forschungserkenntnissen über vorbeiziehende Exoplaneten, Verdunkelungen durch Asteroide, Kometen und vieles mehr zu werden.

Das Unistellar eVscope wurde 2018 mit einem CES Innovation Award in der Kategorie “Tech for a Better World” (Technologie für eine bessere Welt) ausgezeichnet und war 2019 für einen SXSW 2019 Innovation Award nominiert. Knapp 5000 Unistellar-Digitalteleskope werden in Europa, Japan und Nordamerika genutzt, und ihre Benutzer sind Teil einer völlig neuartigen Beobachtungserfahrung.

Kontakt
Unistellar
Rafael Rahn
Hopfenstr. 8
80335 München
01791075440
rafael.rahn@ruess-group.com
https://unistellaroptics.com/