Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Dez
11

Rebecca Mir und Massimo Sinato sind die Promi-Affäre des Jahres

Bei den Seitensprüngen des Jahres stechen deutsche Promis internationale Stars aus

Rebecca Mir und Massimo Sinato sind die Promi-Affäre des Jahres

Logo: FirstAffair

Berlin, 11. Dezember 2012. Auch in diesem Jahr wagten wieder einige Stars und Sternchen ein heißes Tänzchen mit einem prominenten Kollegen und sorgten mit ihren außerhäuslichen Bettgeschichten für den einen oder anderen handfesten Skandal. Doch welche Promi-Affäre ist eigentlich die heißeste des Jahres? Die aktuelle Umfrage unter 2.000 Mitgliedern des größten deutschsprachigen Seitensprungportals FirstAffair.de nennt die Sieger: Rebecca Mir und Massimo Sinato.

Bei Tanzshows geht”s heiß her

Ein knackiger Po und bewegliche Hüften sind bei Männern nicht nur von Vorteil, um lateinamerikanische Tänze sexy aufzuführen. Bekanntermaßen sind diese Eigenschaften auch bei den Damen hoch geschätzt, sind sie doch ideale Voraussetzungen für multiple Freudenschreie im Bett. So avancierten die Tanzshows Let”s Dance sowie das amerikanische Vorbild Dancing with the Stars 2012 zur Kontaktbörse schlechthin. Rebecca Mir und ihr Tanzpartner Massimo Sinato – sie spannte ihn seiner Frau bei der diesjährigen Let”s Dance-Show aus – sind nun von 33 Prozent der befragten FirstAffair.de-User zur heißesten Promi-Affäre 2012 gewählt worden. Platz zwei geht an Charlotte Engelhardt und Sido, Kristen Stewart und Rupert Sanders belegen Rang drei.

Charlotte Engelhardt und Johnny Depp am begehrtesten

Auf der Liste der in eine Affäre verwickelten oder von einer Affäre betroffenen Promis befinden sich 2012 einige “Leckerbissen”. Ganz oben auf dem Wunschzettel der FirstAffair.de-User für 2013 stehen Charlotte Engelhardt und Johnny Depp. Denn sowohl die deutsche Schauspielerin als auch ihren amerikanischen Kollegen würden die männlichen bzw. weiblichen User am liebsten einmal vernaschen.
Auch nicht von der Bettkante stoßen würden die befragten Herren der Schöpfung Vanessa Paradis, betrogene Noch-Frau von Johnny Depp (Rang zwei) und Rebecca Mir (Rang drei). Die Damen wiederum würden nach Herrn Depp am liebsten Russell Crowe, betrogener Ex-Mann von Danielle Spencer, und Robert Pattinson um eine erotische Audienz bitten.

Über FirstAffair.de
FirstAffair.de ist das größte Seitensprungportal in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit dem Launch der Website 2004 wurde erstmals eine Marktlücke geschlossen. Heute ist FirstAffair.de führend in der Vermittlung von erotischen Abenteuern im deutschsprachigen Raum. Mit einem durchschnittlichen Zuwachs von 1.000 Neuanmeldungen pro Tag gehört die Seitensprung-Agentur damit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern. Derzeit hat FirstAffair weltweit über 1,4 Millionen angemeldete User und garantiert seinen Mitgliedern 100-prozentige Anonymität und Diskretion. Um ein Höchstmaß an Authentizität zu sichern und so genannte Fake-Profile auf FirstAffair.de zu verhindern, werden die Mitglieder nach der Anmeldung dazu aufgefordert, ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Darüber hinaus wird jedes Profil vor der Freischaltung geprüft.

Kontakt:
Presseteam FirstAffair.de
Julia Mertens
An den Treptowers 1
12435 Berlin
030 / 609 811 48
presse@firstaffair.de
http://www.firstaffair.com/de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»