Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Okt
18

Praxisgebühr abschaffen!

Deutsche Vorsorge Zentrale fordert die Abschaffung der Praxisgebühr

Praxisgebühr abschaffen!

Die Deutsche Vorsorge Zentrale klärt Sie unabhängig über die Krankenversicherung auf.

Deutsche-Vorsorge-Zentrale.de Pressedienst 025/2012, 19.10.2012

Die Forderungen nach Abschaffung der Praxisgebühr werden immer lauter. Und immer mehr prominente Stimmen schließen sich der Forderung an. Für Stefan Ihle, Geschäftsführer der deutschen Vorsorge Zentrale (DVZ) gibt es angesichts der hervorragenden finanziellen Situation der Kassen keinen Grund, den Versicherten zusätzlich in die Tasche zu greifen.

Außerdem zeigt die Erfahrung der letzten Jahre, dass die Praxisgebühr nicht dazu geführt hat, dass die Menschen seltener zum Arzt gehen. “Die Praxisgebühr ist kein geeignetes Mittel, um Patientenströme zu steuern”, so Stefan Ihle von der Deutschen Vorsorge Zentrale.

Die Abgabe in Höhe von 10 Euro, die seit 2004 pro Arztbesuch im Quartal vom Patienten zu entrichten sind, bringt pro Jahr rund zwei Milliarden Euro ein. “Angesichts der Rücklagen im Gesundheitssystem in Höhe von 20 Milliarden Euro, allein 11,5 Milliarden bei den gesetzlichen Kassen, kann auf die Praxisgebühr verzichtet werden”, so Stefan Ihle, Deutsche-Vorsorge-Zentrale.

Mit der Abschaffung der Praxisgebühr könnten nicht nur die Versicherten finanziell entlastet werden. “Auch die Ärzte könnte man entlasten. Denn für die Ärzte bedeutet die Praxisgebühr vor allem ein zusätzlicher bürokratischer Aufwand”, so Stefan Ihle, Deutsche Vorsorge Zentrale. Nach Angaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung entstehen in den Arztpraxen durch die Praxisgebühr pro Jahr 360 Millionen Euro Kosten für Bürokratie.

Umfrage: Abschaffung der Praxisgebühr findet eine überwältigende Mehrheit

Die überwältigende Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland befürwortet eine Abschaffung der Praxisgebühr. Eine repräsentative Meinungsumfrage von Emnid im Auftrag der Bild am Sonntag kommt zu dem Ergebnis, dass 77 Prozent für eine Abschaffung sind. Nur 20 Prozent wollen an der Praxisgebühr festhalten.

Die Deutsche Vorsorge Zentrale (DVZ) unter www.deutsche-vorsorge-zentrale.de steht für eine unabhängige Beratung durch ein spezialisiertes Experten Netzwerk. Für ihre Vertrauenswürdigkeit und Verbraucherfreundlichkeit wurde die DVZ von Verbraucherschutz.de ausgezeichnet.

Deutsche Vorsorge Zentrale: Versicherungen vom Profi

Kontakt:
Deutsche Vorsorge Zentrale
Frank Appel
Kalscheurener Straße 19
50354 Hürth
02233 / 9680136
presse@primseo.de
http://www.deutsche-vorsorge-zentrale.de

Pressekontakt:
PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 8582609-0
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»