Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Dez
09

Mit Face-to-Face-Dating noch vor den Feiertagen der Einsamkeit entfliehen

Aktuelle F2F-Dating-Umfrage: Weihnachten und Silvester sind für Singles der Horror

Mit Face-to-Face-Dating noch vor den Feiertagen der Einsamkeit entfliehen

Mit F2F-Dating zum Silvesterdate

Weihnachten und Silvester allein? Besonders in den Wintermonaten des Jahres haben es viele Singles nicht leicht: Es ist kalt, nass und im Gegensatz zum Sommer will sich die Flirtstimmung auch nicht einstellen. Dabei steht den meisten Menschen gerade in der kalten Jahreszeit der Sinn nach gemütlichen Stunden zu zweit. Und laut einer aktuellen Umfrage von Face-to-Face-Dating www.face-to-face-dating.de/ sind besonders Weihnachten und Silvester sehr unbeliebt bei Singles. Deshalb veranstaltet F2F-Dating auch im Winter – und als einziger kurz vor Weihnachten – bundesweit Dating-Events und gibt Tipps für die Partnersuche. Bei einer Umfrage unter Teilnehmern wurde deutlich, dass die meisten an Weihnachten und Silvester nicht alleine sein wollen.

Der Anteil der Singlehaushalte in Deutschland liegt aktuell bei 37,2 % – das sind 13,6 Millionen Menschen. Damit leben 17,1 % der Bevölkerung allein und sind gerade zum Jahresende verzweifelt auf der Suche nach einem Partner. Das bestätigt auch die Umfrage unter den Face-to-Face-Dating-Teilnehmern. Auf die Frage, warum gerade im Winter so viele Singles auf der Suche sind und an den F2F-Dating-Events teilnehmen, haben über die Hälfte zugegeben, Angst vor den Weihnachtsfeiertagen zu haben. 34 % der männlichen und auch weiblichen Befragten (31 %) wollen im Neuen Jahr nicht mehr alleine sein. Gerade die Aussicht an Weihnachten oder Silvester alleine zu sein, wäre der blanke Horror – geben 17 % aller Face-to-Face-Dating-Interviewten zu und immerhin ein Drittel möchte die Feiertage nicht alleine verbringen. Da es im Winter schwieriger ist (im Sommer sind mehr Veranstaltungen und somit mehr Kennlernmöglichkeiten vorhanden) – bieten sich organisierte Single-Events idealerweise an – das meinten 68 % der Befragten. Betriebsfeiern und Weihnachtmärket bieten eher geringe Chancen, einen Partner kennenzulernen, so lautet die Erfahrung von 73 % der Befragten bei F2F-Dating.

Dank der F2F-Dating-Events nicht mehr allein zum Weihnachtsessen
Abhilfe schaffen die Face-to-Face Events. Sie finden bundesweit in allen Städten statt, zum Beispiel am 12.12.2014 in Aachen, Dortmund www.face-to-face-dating.de/dortmund/ , Frankfurt am Main, Köln und Stuttgart, wo man noch vor den Feiertagen einen Partner oder Freunde finden kann, mit denen man Weihnachten und Silvester verbringt. Das Prinzip ist ganz einfach: online anmelden und zu den Event hingehen. Dort kann man dann durch die Bars hoppen und an einem Abend, die möglichen Partner heraussuchen. Denn das schönste Weihnachtsessen lässt sich zu Zweit erst richtig genießen und die Familie ist auch zufrieden. Damit werden Weihnachten und Silvester ein gelungenes Fest der Liebe.

Über F2F-Dating: Der erfahrene Datingveranstalter aus Hannover, Rico Hetzschold, gründete die Veranstaltungsreihe am 01.05.2013 und bietet bundesweit in 30 großen Städten Dating-Events an. Partnersuchende Singles müssen sich hierzu online anmelden und werden in altershomogene Gruppen zusammengestellt. Das After-Work-Event findet dann in Szene-Bars der jeweiligen Stadt statt. Sechs Singles treffen sich dabei in einer Bar und bleiben für 1,5 Stunden beisammen. Anschließend wechselt man zu Zweit die Location und trifft wieder vier neue Leute. Nach drei Runden findet das große Abschlusstreffen mit allen Teilnehmern statt. Finden sich die Singles interessant, können sie sich weiter verabreden oder bei Übereinstimmung online ein Date organisieren lassen. Mehr Infos auf der Homepage www.face-to-face-dating.de / Kurzform www.f2fd.de.

Firmenkontakt
Locationz GbR
Rico Hetzschold
Am Bokemahle 5
30171 Hannover
0511- 2627276
service@face-to-face-dating.de
www.face-to-face-dating.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»