Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Sep
17

Frederic Meisner ehrt Wladimir Klitschko mit dem Star Diamond Award und verrät, wie der Boxweltmeister wirklich tickt

Große Ehre für Frederic Meisner. Der Moderator überreichte letzten Freitag Box-Weltmeister Wladimir Klitschko im Hotel “Stanglwirt” im österreichischen Going den begehrten “Star Diamond Award” für sein Lebenswerk und erzählt vom Treffen mit dem Box-Champ.

Frederic Meisner ehrt Wladimir Klitschko mit dem Star Diamond Award und verrät, wie der Boxweltmeister wirklich tickt

Promi-Schwergewichte unter sich: TV-Moderator Frederic Meisner überreichte am vergangenen Freitag, den 13. September Wladimir “Dr. Steelhammer” Klitschko im Traditionshotel “Stanglwirt” im österreichischen Going bei Kitzbühel den begehrten “Six Star Diamond Lifetime Achievement Award”. Wladimir Klitschko, der sich im “Stanglwirt” zurzeit auf seinen nächsten Kampf gegen den Russen Alexander Powetkin vorbereitet, ist aktueller Weltmeister im Schwergewicht nach Version der IBF, WBO, WBA und IBO. Von der American Academy of Hospitality Science, dessen Präsident Joseph Cinque und Botschafter Frederic Meisner wurde er nun als “einer der dominantesten Boxer unserer Zeit” ausgezeichnet.

Frederic Meisner kennt sich bestens aus in der Welt der Promis, berichtet seit Jahren am VIP-Stammtisch auf Goldstar TV vom Münchner Oktoberfest und kennt viele Stars und Sternchen persönlich. Auch von Wladimir Klitschko weiß der Moderator einiges zu berichten. Für Frederic Meisner unterbrach der Boxweltmeister sogar sein Krafttraining, gewährte dem gelernten Schauspieler eine Privataudienz und nahm sich ausgiebig Zeit für einen Plausch.

“Preis für mein Lebenswerk? So alt bin ich doch noch gar nicht”

“Als ich Wladimir zur Begrüßung die Hand schüttelte, war ich erst mal total verblüfft, da ich erwartete, dass er mir gleich die Finger zerquetscht – er ist ja immerhin einen ganzen Kopf größer und zwanzig Kilo schwerer als ich. Aber sein Händedruck war total angenehm. Es war eine sehr witzige Begegnung mit Wladimir, wir haben uns gleich gut verstanden. Er besitzt eine beeindruckende Ausstrahlung und hat einen sehr außergewöhnlichen, irgendwie britischen Humor. Als ich ihm den Award für sein Lebenswerk überreichte, war er ganz verdutzt und sagte, dass er doch noch gar nicht so alt sei, um so einen Preis zu erhalten. Nebenbei habe ich ihm gleich noch ein paar Tipps gegeben, wie er den nächsten Kampf am besten angehen soll”, erzählt Meisner schmunzelnd. “Aber mal Spaß beiseite, das hat ein Champion wie Wladimir Klitschko natürlich nicht nötig. Als Sparring-Partner würde ich wahrscheinlich keine fünf Sekunden durchhalten. Es war wirklich toll, seine Bekanntschaft gemacht zu haben, aber im Ring möchte ich Dr. Steelhammer lieber nicht begegnen”, lacht Meisner.

“Wladimir schickt Powetkin auf die Bretter!”

Der Ex-Glücksrad-Star ist seit langem großer Klitschko-Fan, drückt auch bei den Kämpfen von Wladimirs Bruder Vitali immer fest die Daumen. “Mir gefällt ihr Stil und ihre faire Art zu boxen. Ich werde mir natürlich auch den Kampf am 5. Oktober ansehen. Es wird ein spannender Fight, aber ich bin überzeugt, dass Wladimir Powetkin auf die Bretter schicken wird”, sagt Meisner.

Der Star Diamond Award wird von der in New York ansässigen American Academy of Hospitality Science an berühmte Persönlichkeiten für außergewöhnliche Leistungen in den verschiedensten Bereichen vergeben. Prominente Botschafter sind neben Frederic Meisner unter anderem auch Unternehmer Donald Trump, Ex-Präsident Bill Clinton oder Boxlegende Muhammad Ali.

Weitere Informationen über Frederic Meisner sind unter http://www.fredericmeisner.de sowie auf Facebook via http://www.facebook.com/FredericMeisner abrufbar.

Weitere Informationen zum Star Diamond Award sind unter http://www.stardiamondaward.com/ erhältlich.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
521 Wörter, 3.689 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/frederic-meisner/

Über Frederic Meisner

Frederic Meisner wurde 1953 in München geboren und absolvierte von 1972 bis 1974 eine Schauspielausbildung, die er sich durch Model-Jobs, u. a. für den Otto-Katalog, finanzierte. Meisner wirkte als Schauspieler in zahlreichen Film- und TV-Produktionen mit, u. a. “Tatort”, “Derrick”, “Ein Fall für zwei”, “Unordnung und frühes Leid” (eine Novelle von Thomas Mann) sowie in drei Film- und Fernsehproduktionen für das französische Fernsehen.

1984 begann seine Karriere als Moderator bei SAT.1. 1988 startete das legendäre “Glücksrad”, wo er über 14 Jahre lang bis zu sieben Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte. Neben seiner Laufbahn als TV-Moderator und Schauspieler machte sich Meisner als Besitzer und Züchter von Trabrennpferden sowie als Moderator und Produzent von Trabrennsport-Magazinen einen Namen.

Die Leidenschaft zu moderieren, hat Frederic Meisner nie losgelassen. Seit 2000 moderiert er u.a. auf Goldstar TV beim Bezahlsender SKY die Musiksendung “Hitcocktail Wunschkonzert”, die an den schönsten Schauplätzen der Welt, u.a. auf Rhodos, in Jerusalem, Tirol, den Dolomiten oder Hamburg produziert wird. Auf dem weltbekannten Münchner Oktoberfest berichtet Meisner vom jährlichen Promistammtisch in Kufflers Weinzelt. Damit nicht genug: Er moderierte zahlreiche Events, u.a. für das Helmholtz Zentrum München, Musikshows in der Münchner Olympiahalle oder den “Tag der Reise” des Reisebüros Stanglmeier, vor circa 9.000 Zuschauern.

Ganz nebenbei betreibt Meisner sein eigenes Webradio “Frederic Lounge”, das seine Hörer 24 Stunden am Tag mit Chillout- und Loungemusik verwöhnt. Für die Zukunft hat sich Frederic Meisner noch einiges vorgenommen: Momentan schreibt der Kultmoderator fleißig an einem Konzept für eine Reisesendung.

Frederic Meisner ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in München.

Weitere Informationen über Frederic Meisner sind im Internet unter http://www.fredericmeisner.de abrufbar.

Kontakt
Frederic Meisner c/o PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann, Lukas Hecht, Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.fredericmeisner.de / http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-prominente.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-prominente.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»