Die Waldritter sind zurück

Die Waldritter sind zurück

Impressionen aus dem Waldrittercamp

Wolsfeld Die Osterferien sind rum und unsere Waldritter Ferienfreizeit im Hunsrück ist zu ende. Schade, wie viele Kinder gesagt haben, denn sie hätten bei bestem Wetter in Schneppenbach bestimmt noch ein paar Tage mit dem Leben im Mittelalter weitergemacht.

Es war alles da, LARP Schwerter, die wie Echte aussahen, Gewandungen für die TeilnehmerInnen und die TeamerInnen. Mit dieser Ausstattung tauchten man immer wieder im Spielgeschehen gemeinsam mit dem TeamerInnen in die Zeit der Ritter und der Burgfräuleins ein und spielte spannende Abenteuer auf der Suche nach einem verlorengegangenen Zauberstab der “Juten Fee”. Wieso “Jute Fee”? Nun die Fee kam aus Berlin und sprach sehr komisch. Aber die Kinder machten sich auf die Suche und mussten dabei viele Rätzel mit Kobolden lösen und auch das ein oder andere Schwertgefecht mit Unholden bestehen.

“Wir hatten 61 Kinder und Jugendliche mit dabei”, so Manuel Hammer, der neue Projektleiter bei Kinderlachen-Eifel. “Wir hatten TeilnehmerInnen mit und ohne Behinderungen, aber auch TeilnehmerInnen die aus wirtschaftlichen schlechter gestellten Familie kommen und sich solche Freizeiten eigentlich nicht leisten können.”, so Hammer weiter. Vor allem hatten wir aber Kinder aus Familien dabei die immer noch unter den Folgen der letztjährigen Hochwasserkatastrophe leiden.”

“Wir haben aus Mitteln von “Aktion Deutschland hilft” eine Förderung für diese Freizeit erhalten und so konnten wir auch viele Kinder völlig kostenlos mit in die Freizeit nehmen”, so Karin Wagener, im Verein zuständig für Fördermittel.

Nun heißt es aber auch gleich wieder den Sommer im Auge zu behalten, denn einige Sommerprogramme stehen schon kurz davor, dass sie als begrenzt eingestuft werden müssen. Ihr wollt auch Ferien ohne Eltern? Dann schnell für die Sommerprogramme unter www.jugendreisen54.de anmelden.

Infos unter 06568 / 9698719

Der Verein Kinderlachen-Eifel e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, ein breites Angebot an Freizeiten, Reisen und Beratung für Kinder und Jugendliche anzubieten.

Dabei steht bei uns vor allem die soziale Förderung im Vordergrund. Unter Ausschöpfung vieler Fördermittel und Spenden wollen wir auch Kinder und Jugendliche aus wirtschaftlich schwachen Haushalten mit in unser Programm einbeziehen. ALLE Kinder und Jugendliche ob mit Migrationshintergrund oder ohne, mit Beeinträchtigungen oder ohne, aus Familien mit viel oder wenig Geld – ALLE sollen gleichwertig teilnehmen können.

Besonderen Augenmerk legen wir als Verein aber darauf, dass unsere Programme zum Großteil durch Jugendliche entwickelt werden und auch umgesetzt werden.

Auch bei der Besetzung unseres Vorstandes legen wir sehr viel Wert darauf, dass unsere Jugendlichen dort in großer Zahl vertreten sind.

Firmenkontakt
Kinderlachen-Eifel e.V.
Thomas Treptau
Im Wissel 5
54636 Wolsfeld
06568 9698719
03222 3946752
info@jugendreisen54.de
http://www.jugendreisen54.de

Pressekontakt
Kinderlachen-Eifel e.V.
Franka Möhs
Im Wissel 5
54636 Wolsfeld
01520 6348105
03222 3946752
franka-moehs@jugendreisen54.de
http://www.jugendreisen54.de