Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Apr
10

Wie wird Musik gebärdet? NDR beim Kirchentag in Hamburg mit eigenem Messestand

Wie wird Musik gebärdet? NDR beim Kirchentag in Hamburg mit eigenem Messestand

Wie wird Musik gebärdet? NDR beim Kirchentag in Hamburg mit eigenem Messestand

Für N-JOY werden Musikvideos gebärdet

„Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist, wenn der Boden unter den Füßen bebt“, sang einst Herbert Grönemeyer. Dass Lieder auch gebärdet werden können und was ein „Best Of Untertitel“ ist, zeigt der Norddeutsche Rundfunk beim 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg. Der NDR ist von Donnerstag, 2. Mai, bis Sonnabend, 4. Mai, mit einem eigenen Stand auf dem „Markt der Möglichkeiten“ vertreten. Themenschwerpunkt sind die Angebote für hör- und sehbehinderte Menschen.

Ob die NDR 2 Comedy „Frühstück bei Stefanie“, Krimis wie „Tatort“ und „Polizeiruf 110“, Reportagen oder Kindernachrichten – das barrierefreie Angebot des NDR ist groß. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ stehen vor allem Untertitel, das Hörfilm-Angebot und Gebärdensprachprojekte im Vordergrund.

Wie werden Untertitel erstellt? Was ist eine Audiodeskription? Und was ist beim Gebärden von Kindernachrichten und Musikstücken zu beachten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten die Besucherinnen und Besucher am NDR Stand. In kurzen Talks und Mitmach-Aktionen zeigt das Redaktionsteam, worauf es bei der barrierefreien Bearbeitung für die unterschiedlichen Zielgruppen ankommt. Wer möchte, kann sich außerdem von einer Gebärdensprachdolmetscherin zeigen lassen, wie einzelne Worte gebärdet werden und live erleben, wie sie Songs in Gebärdensprache übersetzt. Und auch aktuelle Informationen kommen nicht zu kurz: Jeden Nachmittag gibt es auf dem NDR Stand stündlich die aktuellen – und untertitelten – Nachrichten von „NDR aktuell“ oder der Tagesschau zu sehen.

Ein weiterer Höhepunkt ist das NDR Modul: Hier können die Kirchentagsgäste in eine virtuelle Welt eintauchen – und beispielsweise die Rolle eines Moderators übernehmen. Mittels der Greenscreen-Technik begeben sich die Besucher direkt in ein Radiostudio oder besuchen berühmte Persönlichkeiten. Auf einem Monitor beobachten sie, wie sie sich in dieser neuen Welt bewegen. Zur Erinnerung erhalten die Gäste ein Foto von sich in der virtuellen Umgebung.

Kontakt:
Medienbüro
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»