Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Sep
10

Wer war Christoph Kolumbus wirklich?

„CODEX 632“ von J.R. Dos Santos erscheint im November

Wer war Christoph Kolumbus wirklich?

Glauben Sie wirklich, dass es einem ungebildeten Seidenweber aus Genua gelang, die Spanischen Könige für seinen kühnen Plan zu gewinnen, ihm eine eigene Flotte anzuvertrauen, um in westlicher Richtung nach Indien zu segeln?

Portugals Star-Journalist und Bestseller-Autor J.R. Dos Santos zeigt anhand vielfältigster historischer Fakten, was gegen die offizielle Version der Entdeckung Amerikas spricht und warum dieses Geheimnis seit 500 Jahren so streng gehütet wird.

Sein Roman „CODEX 632 – Wer war Christoph Kolumbus wirklich?“ erscheint im November 2019 endlich auch auf Deutsch.

Lediglich die ist Rahmenhandlung fiktiv. J.R. Dos Santos versichert: „Sämtliche in diesem Roman genannten Bücher, Manuskripte und Dokumente gibt es wirklich. Auch den Codex 632.“

J.R. Dos Santos schreibt also Non-Fiction, wobei er die Macht der Fiktion verwendet, um seinen Lesern auch anspruchsvolle Themen auf angenehm-unterhaltsame Art und Weise zu vermitteln. Sein Schreibstil wird oft mit dem von Dan Brown oder auch Frank Schätzing verglichen.

2007, zwei Jahre nach der Originalausgabe von „CODEX 632“, erschien Manoel de Oliveiras Film „Christoph Kolumbus – Das Rätsel“.

Der Roman

Mit Tomás Noronhas Ehe steht es nicht zum Besten, seine Tochter leidet am Down-Syndrom, und so kommt es gerade recht, dass eine finanzkräftige Stiftung Noronhas Hilfe anfordert. Er soll die Recherchen eines plötzlich verstorbenen Professors rekonstruieren, der an einer bahnbrechenden Erkenntnis zur Entdeckung Amerikas arbeitete.

Eine spannungsreiche Reise in die Zeit der Großen Entdeckungen, als Portugal die Seefahrt dominierte und sich mit Spanien einen Wettlauf um den alternativen Seeweg nach Indien lieferte, um das asiatisch-italienische Monopol des Gewürzhandels zu umgehen.

Dabei geht es um die Frage: Weshalb waren sowohl Kolumbus selbst als auch zwei konkurrierende Königshöfe daran interessiert, die wahre Identität des großen Admirals und Seefahrers um jeden Preis zu verschleiern?

Bei Interesse senden wir Ihnen gern ein kostenfreies Rezensionsexemplar zu und vermitteln einen Kontakt zum Autor.

Auszeichnungen

„CODEX 632“ wurde bereits 2005 von der fnac Portugal als „Eines der 20 wichtigsten Bücher der letzten 20 Jahre“ bezeichnet ( http://www.revistaestante.fnac.pt/fnac-20-anos/) sowie 2010 für den IMPAC Dublin Literary Award nominiert.

„CODEX 632 – Wer war Christoph Kolumbus wirklich?“

von J.R. Dos Santos

Verlag: luzarpublishing

384 Seiten, Klappenbroschur

Print ISBN: 978-3-946621-06-5, 18,50 €

E-Book ISBN: 978-3-946621-07-2, 12,99 €

Übersetzung: Viktoria Reich

Über den Autor

J.R. Dos Santos ist der portugiesische Nachrichtensprecher und Moderator Nr. 1, der bereits 18 Romane und acht politische Essays veröffentlicht hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Jos%C3%A9_Rodrigues_dos_Santos. 2019 wurde Dos Santos zum 8. Mal in Folge als „vertrauenswürdigster Autor Portugals“ geehrt. Den „Trust Brand Writer of Portugal Award“ des Reader’s Digest Magazins erhielt er 2019 zum 4. Mal in Folge. Auf Deutsch sind bei luzarpublishing bereits seine beiden Wissenschaftsromane „Das Einstein Enigma“ und „Der Schlüssel des Salomon“ erschienen sowie sein ganz aktueller Vatikan-Thriller „Vaticanum“.

luzarpublishing ist ein Verlag für internationale Bestseller.

Kontakt
luzarpublishing
Nicole Luzar
Raesfeldstraße 76
48149 Münster
0178-8515158
mail@luzarpublishing.com
http://www.luzarpublishing.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»