Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Mai
20

Verband der Indoorspielplätze weiter auf Erfolgskurs

Verband der Indoorspielplätze weiter auf Erfolgskurs

(NL/5350097444) Der Verband der Indoor- und Hallenspielplätze e.V. (VDH) zog auf seiner Jahreshauptversammlung in Berlin ein positives Ergebnis. Lediglich die gesetzlichen Änderungen zum Mindestlohn und den Dokumentationspflichten trüben die Stimmung vieler Mitgliedsbetriebe.

Nachdem der Verband im letzten Jahr zahlreiche Mitgliedsunternehmen ausschließen musste, weil sich diese den neuen VDH-eigenen Qualitäts- und Sicherheitsstandards nicht unterwerfen wollten, zeigt die Mitgliederentwicklung wieder nach oben. Mit knapp 100 Mitgliedsbetrieben repräsentiert der VDH fast 30% aller deutschen Indoorspielplätze (Marktanteil ca. 40%). Immer mehr Betriebe erkennen, dass das Thema Qualität und Sicherheit im Mittelpunkt der Verbraucher steht und sehen den Nutzen, den der VDH-Ehrenkodex ihnen bietet. Dies zeigen auch Gespräche mit zahlreichen Medienvertretern und Verbraucherschützern.

Beim Thema Mindestlohn und Dokumentationspflichten sind die ersten Erfahrungen sehr gemischt. Nach einer Umfrage des VDH unter seinen Mitgliedsbetrieben steigen die Personalkosten um bis zu 20%. Andere Betriebe, vorwiegend in großstädtischen Gebieten haben keine Mehrausgaben und beklagen eher den Mehraufwand von durchschnittlich 2 Arbeitsstunden pro Woche durch die strengeren Dokumentationspflichten. Knapp 60% der befragten Unternehmen sehen sich gezwungen, die Eintrittspreise anzuheben, um die gestiegenen Kosten decken zu können.

Das Thema Sicherheit in Indoorspielplätzen wird auch in Zukunft ein wichtiger Tätigkeitsbereich des VDH bleiben. Am 09. Juni veranstaltet der VDH das dritte Sicherheitstreffen in Hamburg, zudem alle Sachverständigen, Hersteller, Ausstatter und Verbraucherschutzorganisationen eingeladen sind, um gemeinsam über weitere Wege zu mehr Sicherheit zu beraten und sich auszutauschen. Auch Vertreter von Stiftung Warentest sind eingeladen, sich konstruktiv zu beteiligen.

Der VDH Verband der Hallen- und Indoorspielplätze e. V. ist die führende Interessensvertretung gewerblicher Indoorspielplätze im deutschsprachigen Raum. Er bildet das zentrale Netzwerk zwischen Betreibern, Industrie und öffentlicher Hand und ist die erste Anlaufstelle für seine Mitglieder in allen branchenspezifischen Fragen. Die Mitglieder des Verbandes bilden eine Qualitätsgemeinschaft und führen ihr Unternehmen nach dem Ehrenkodex des VDH.

Kontakt
Verband Deutscher Hallenspielplätze e.V.
Ulrich Hähnel
Kieler Straße 571
22525 Hamburg

u.haehnel@myvdh.de
http://www.myvdh.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»