Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Jun
07

Tierarzt (Baden-Baden): Kennzeichnung macht Sinn

Tierarzt für den Raum Baden-Baden / Achern plädiert für Kennzeichnung von Hunden und Katzen

Tierarzt (Baden-Baden): Kennzeichnung macht Sinn

Tierarzt aus dem Raum Achern setzt sich für die Kennzeichnung und Registrierung ein.

BADEN-BADEN / BÜHL / ACHERN. Die Tierärzte im „Kleintierzentrum Iffezheim“, ehemalige Tierklinik, setzen sich für eine einheitliche Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Heimtiere ein. „Das ist für uns eine Frage von Tiergesundheit, Tierschutz und Verbraucherschutz“, erklärt Dr. Susanne Wisniewski, Fachtierärztin am „Kleintierzentrum Iffezheim“, in dem auch Tiere aus dem Großraum Baden-Baden, Bühl und Achern behandelt werden.

Kennzeichnung dient Tier- und Verbraucherschutz, meint Tierärztin der Tierklinik für Baden-Baden

Eine bundeseinheitliche Pflicht zur Kennzeichnung und Registrierung von Hunden und Katzen ist schon länger Thema der Fachleute. Neben den unmittelbaren positiven Folgen für die Gesundheit von Mensch und Tier sehen sie darin auch eine Chance, effektiver gegen illegalen Welpenhandel vorzugehen. „Deutschland hinkt hier hinterher. In anderen Mitgliedsstaaten der EU gibt es bereits einheitliche Regelungen, Tiere kennzeichnen und registrieren zu lassen. Tierschutzorganisationen und der Bundesverband praktizierender Tierärzte halten eine entsprechende gesetzliche Vorgabe für unbürokratisch und mit geringem finanziellem Aufwand umsetzbar“, erklärt Wisniewski.

Tiere im Kleintierzentrum, ehemals. Tierklinik, für Baden-Baden, Bühl und Achern kennzeichnen lassen

Bereits jetzt schon bietet das „Kleintierzentrum Iffezheim“ im Raum Baden-Baden, Bühl und Achern einen Service an, bei dem Hunde- und Katzenhalter ihre Tiere über einen kleinen Transponder, einen Mikrochip, kennzeichnen lassen können. Dennoch werden immer wieder nicht gekennzeichnete Tiere in der Tierklinik abgegeben. Die Kosten für die Notfall-Behandlung, die dabei entstehen können, tragen unter strengen Voraussetzungen die Kommunen. Hat ein Tier einen entsprechenden Chip, ist der Halter dagegen schnell ermittelt und kann zur Zahlung herangezogen werden. Der Bundesverband der Tierärzte sieht in einer Kennzeichnungspflicht auch die Chance, die öffentlichen Kassen zu entlasten. „Und nicht zu vergessen können gekennzeichnete, verlorengegangene Tiere, die im Tierheim oder beim Tierarzt abgegeben werden, an ihren Halter zurückgegeben werden. Den Tieren wird so unter Umständen ein stressiger Transport ins Tierheim erspart. Der Registrierverbund arbeitet europaweit. Tiere können dadurch schnell identifiziert und rückvermittelt werden“, stellt Tierärztin Dr. Susanne Wisniewski heraus.

Die Tierärzte aus dem Iffezheimer Kleintierzentrum versorgen die tierischen Patienten mit viel Tierliebe und Professionalität. Bei Beschwerden und Problemen sind sie die richtigen Ansprechpartner. Das Team deckt ein großes Spektrum an Kompetenzen im Bereich der Veterinärmedizin ab.

Kontakt
Kleintierzentrum Iffezheim
Dr. Susanne Wisniewski
An der Rennbahn 16a
76473 Iffezheim
+49 (0)7229 185980
presse@kt-iffezheim.de
https://kt-iffezheim.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»