Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Jun
18

Stoneman Miriquidi Road: Startschuss für einzigartige Rennradstrecke im Erzgebirge

Stoneman Miriquidi Road: Startschuss für einzigartige Rennradstrecke im Erzgebirge

(Mynewsdesk) Das Erzgebirge ist um ein attraktives Aushängeschild reicher. Am heutigen Nachmittag fiel in Altenberg der Startschuss für eine neue, einzigartige Rennradstrecke. 290 Kilometer und über 4.900 Höhenmeter führt der neue Stoneman Miriquidi Road über den deutschen Erzgebirgskamm und entlang des tschechischen Egergrabens.

Nach dem grandiosen Erfolg des Stoneman Miriquidi für Mountainbiker, lädt das Erzgebirge nun auch Rennradfahrer ein, die weiten Erzgebirgsblicke und die atemberaubenden Gipfelerlebnisse auf Asphalt zu spüren.

Unter den erwartungsvollen Blicken der anwesenden Gäste, darunter auch Radsportlegende Olaf Ludwig, enthüllten Landrat Frank Vogel (Vorsitzender des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.), Heiko Weigel (Beigeordneter des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge), Thomas Kirsten ( Bürgermeister Stadt Altenberg) sowie Roland Stauder (Gründer der Marke „Stoneman“) feierlich die Kontrollstelle in Zinnwald als eine der insgesamt 13 Checkpointsentlang der Strecke.

Von dort führt der Stoneman Miriquidi Road vorbei an der Altenberger Pinge, dem atemberaubenden Abbruch durch Zinnbergbau, hinein in die Mystik des tschechischen Hochmoores. Entlang des 869 Meter hohen Stürmer geht es auf verkehrsarmen, feinen Asphaltstraßen hinab ins Egertal. Vorbei an Gebirgsneudorf (Nová Ves v Horách), Komotau (Chomutov) und dem Schloss Klösterle an der Eger (Klášterec nad Oh?í) führt der Stoneman Miriquidi Road den markanten Schollenbruch des Erzgebirges wieder hinauf.

Richtung Oberwiesenthal muss im Königsanstieg der 1.244 Meter hohe Keilberg (Klínovec) erklommen werden. Auf diesem Abschnitt passiert die Rennradstrecke die Checkpunkte Keilberg, Fichtelberg (1.214 m) und Bärenstein (897 m) des legendären Mountainbike-Abenteuers. Durch beeindruckende, abwechslungsreiche Landschaft führt die Strecke weiter Richtung Marienberg, von dort hoch zum Kamm nach Kühnhaide.

Entlang der Natschung schlängelt sich die Tour durch beeindruckende Felsvorsprünge bis nach Seiffen. Ein Highlight ist die Überquerung der Talsperre Rauschenbach. Vorbei am Checkpoint Holzhau, führt der Stoneman Miriquidi Road wieder zurück bis nach Altenberg.

Im Laufe der Eröffnungsfeierlichkeiten konnten die ersten offiziellen Fahrer im Ziel begrüßt werden, die bereits am 15. Juni 2018 zu einer geführten Silbertour gestartet waren.

„Traumhafte Momente, beeindruckende Landschaft und eine packende körperliche Herausforderung – die man geschafft habe und jederzeit wieder fahren möchte“, so lautete die Meinung der ersten Finisher zum Stoneman Miriquidi Road.

Dass man entlang des Stoneman Miriquidi Road auch zwei Kulturen entdeckt, verrät bereits die Strecke, die auch durch das Nachbarland Tschechien führt.Da die tschechischen Partner intensiv an der Projektumsetzung mitgewirkt haben, wurde die Eröffnung auch zum Anlass genommen, um eine entsprechende Kooperationsvereinbarung zu besiegeln. Damit vereinbaren die Partner (Tourismusverband Erzgebirge e.V. , Destina?ní agentura Krušné hory, o.p.s., Destina?ní agentura Dolní Pooh?í, o.p.s sowie První Krušnohorská o.p.s., Živý kraj – Destina?ní agentura pro Karlovarský kraj, z.s ), die grenzüberschreitende Zusammenarbeit weiter auszubauen, um die touristische Entwicklung zu stärken.

Weitere Informationen sowie buchbare Angebote zum Stoneman Miriquidi Road unter: https://road.stoneman-miriquidi.com

Hintergrundinformationen:

Das ist der Stoneman: Der „Stoneman by Roland Stauder “ ist eine sportliche Herausforderung als beeindruckender Rundkurs entlang landschaftlicher Highlights auf den schönsten Routen der Region. Die Strecke kann je nach sportlicher Ambition an einem Stück (an einem Tag GOLD) oder in mehreren Etappen (zwei Tage SILBER; drei Tage BRONZE) absolviert werden. Starterpakete inkl. Starterkarte werden an öffentlichen Ausgabestellen sowie bei den Logis-Partnern entlang der Strecke erhältlich sein.

Übernachtungsleistungen können bei den ausgewiesenen 17 Logis- Partnern entlang der Strecke gebucht werden. Diese sind speziell auf Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt. Weitere Servicepakete wie z.B. Shuttle oder Gepräcktransfer werden ebfalls angeboten. 

Pressekontakte:

Tourismusverband Erzgebirge e.V. ; Doreen Burgold;  Tel. +49 (0) 3733 188 00 23 ;  presse@erzgebirge-tourismus.de

Agentur absolutGPS ; Sebastian Thiele ; Tel. +49 (0) 341-97523442 ; s.thiele@absolut-gps.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/slkwbb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/vermischtes/stoneman-miriquidi-road-startschuss-fuer-einzigartige-rennradstrecke-im-erzgebirge-98565

Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, mehr als 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!

Firmenkontakt
Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Doreen Burgold
Adam Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
+49 (0) 3733-18800 23
d.burgold@erzgebirge-tourismus.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/stoneman-miriquidi-road-startschuss-fuer-einzigartige-rennradstrecke-im-erzgebirge-98565

Pressekontakt
Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Doreen Burgold
Adam Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
+49 (0) 3733-18800 23
d.burgold@erzgebirge-tourismus.de
http://shortpr.com/slkwbb

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»