Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Jun
11

Stadtteilfest im Neu-Isenburger Stadtquartier West

Am 14. Juni sind alle Bürger herzlich eingeladen.

Neu-Isenburg. Die Stadt Neu-Isenburg, das Quartiersmanagement der NH ProjektStadt sowie die Stadtteilbewohner und Akteure des Stadtquartiers West laden alle Bürger zum Stadtteilfest am Sonntag, dem 14. Juni 2015, ein. Ab 12 Uhr werden den Besuchern rund um das Stadtteil- und Familienzentrum in der Kurt-Schumacher-Straße 6 bis 8 Musik, Tanz und Unterhaltung sowie internationale Speisen geboten.
Auch in diesem Jahr wird es wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm auf der Bühne geben: Salsa-Tänze, orientalischer Tanz, Zumba, Tanzauftritte der Minis und Purzels des TSC Ysenburg sowie Darbietungen des Klub SRBIJA werden zu sehen sein. Mit gesanglichen Einlagen wird der Chor Rejoice sowie die Kinder des Internationalen Frauentreffs aufwarten. Am Ende des Programms wird ein Bandprojekt des Jugendcafe ihr Können unter Beweis stellen.
Auch im Hinblick auf Kulinarisches ist für jeden etwas dabei. Es gibt internationale Speisen sowie Gegrilltes. Das Cafe Lukas bietet für all diejenigen, die lieber ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee genießen möchten, eine große Auswahl an Gebäcken. Auch für die jüngere Generation ist gesorgt. So warten das Spielmobil sowie verschiedenste Bastelangebote auf junge Besucher. Für Bewegungsfreudige wird es einen Walking-Rundgang durch das Quartier geben; wer gerne Karten spielt, kann am Tisch der Skat-Buben in das Skatspiel hineinschnuppern. In diesem Jahr ist erstmals die Flüchtlingshilfe mit einem Info-Stand anwesend und wird die Besucher an einer eritreischen Kaffeezeremonie teilhaben lassen.
Für Bürgermeister Herbert Hunkel ist das Stadtteilfest seit Jahren eine Herzensangelegenheit und sein Besuch natürlich Ehrensache: „Es ist beeindruckend, wie viel Engagement im Stadtteil vorhanden ist. Dieses Fest lebt und wird getragen durch die Teilnahme der vielen ehrenamtlichen Akteure, Vereine und Institutionen.“
Damit das im Rahmen der Sozialen Stadt gewachsene Stadtteilfest auch für die Zukunft finanziell auf soliden Beinen steht, hat die NH ProjektStadt nach weiteren Förderern gesucht und wurde fündig. So werden in diesem Jahr die drei ortsansässigen Wohnungsbauunternehmen, die Nassauische Heimstätte, die Gewobau Neu-Isenburg sowie der Bauverein Darmstadt das Stadtteilfest finanziell unterstützen. Dazu Christine Barthel, Quartiersmanagerin der NH ProjektStadt: „Wir sind bei unseren Anfragen auf große Bereitschaft gestoßen, das Fest finanziell zu unterstützen. Wir danken den Wohnungsunternehmen sehr für ihre großzügigen Spenden und für die positiven Signale, bei der Absicherung des Stadtteilfestes für das Stadtquartier West auch zukünftig mithelfen zu wollen.“ Denn das Stadtquartier West befindet sich aktuell in der sogenannten Verstetigungsphase des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt. In Neu-Isenburg war das Thema Sicherung und Verselbstständigung tragfähiger Strukturen aber schon von Anfang an im Blickpunkt. Beim Stadtteilfest sieht die Zukunft Dank der vielen tatkräftigen Unterstützer nun auch rosig aus.

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt mit Sitz in Frankfurt am Main und Kassel bietet seit über 90 Jahren umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Wohnen, Bauen und Entwickeln. Sie beschäftigt rund 670 Mitarbeiter. Mit rund 60.000 Mietwohnungen in 140 Städten und Gemeinden gehört sie zu den führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Der Wohnungsbestand wird aktuell von rund 260 Mitarbeitern in vier Regional-, untergliedert in 13 Service-Centern, betreut. Das Regionalcenter Frankfurt bewirtschaftet rund 19.800 Wohnungen, darunter 16.000 direkt in Frankfurt. Unter der Marke NH ProjektStadt werden Kompetenzfelder gebündelt, um nachhaltige Stadt- und Projektentwicklungsaufgaben durchzuführen.

Kontakt
Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH
Jens Duffner
Schaumainkai 47
60596 Frankfurt am Main
069 6069-1321
jens.duffner@naheimst.de
http://www.naheimst.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»