Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Apr
05

SOGZ München: Auch Kinder können von Rheuma betroffen sein

Nicht nur ältere Menschen, auch Kinder können unter der rheumatischen entzündlichen Erkrankung leiden

SOGZ München: Auch Kinder können von Rheuma betroffen sein
Rheuma Therapie bei Kindern. (Bildquelle: © utah778 – Fotolia.com)

MÜNCHEN. Wer bei Rheuma immer gleich an ältere Menschen denkt, der irrt. Denn auch Kinder können von der rheumatischen entzündlichen Gelenkserkrankung betroffen sein. Wichtig für eine erfolgreiche Therapie im Sonnen-Gesundheitszentrum (SOGZ) München ist eine frühe Diagnose. Die Begleiterscheinungen von Rheuma sind auch bei Kindern, Kleinkindern und auch Babys einschlägig. Wenn gut durchblutete geschwollene Gelenke nicht rasch wieder verschwinden, dann sollten die Experten im SOGZ München kontaktiert werden, damit sichergestellt wird, wo die Ursache der Schwellung liegt.

Nicht immer handelt es sich dabei um eine Sportverletzung. Erst recht dann, wenn sich der Betroffene nicht an einen Sturz oder ähnliches erinnern kann.

Gelenkrheuma bei Kindern – juvenile idiopathische Arthritis (JIA)

Gelenkrheuma bei Kindern (juvenile idiopathische Arthritis) muss frühzeitig diagnostiziert und effektiv behandelt werden. Rheuma verläuft bei Kindern anders als bei Erwachsenen. Ursache ist zumeist eine Fehlsteuerung des Abwehrsystems. Deshalb hat Rheuma in diesen Fällen fast immer eine Vorgeschichte. Dabei kann es sich um eine Infektion oder auch um eine genetische Disposition handeln. Das Immunsystem greift in der Folge das körpereigene Gewebe an, was einen entzündlichen Prozess im Gelenk in Gang setzt. Unbehandelt kann Gelenkrheuma schon in frühen Lebensjahren Knorpel, Sehnen, Bänder, Knochen nachhaltig beschädigen oder sogar zerstören. Deshalb raten die Rheumatologen im Sonnen-Gesundheitszentrum München dazu im Zweifel Expertenrat einzuholen. Bei warmen, geschwollenen Gelenken handelt es ist in erster Linie um Folgen einer Sportverletzung. Aber das muss nicht immer der Fall sein.

Bei geschwollenen Gelenken im Zweifel Expertenrat des SOGZ München einholen

Je jünger ein Patient ist, umso unspezifischer sind die Rheuma Symptome. Kinder nehmen oft eine Schonhaltung ein, vermeiden Bewegungen – beispielsweise das Zugreifen oder das Krabbeln. Sehr kleine Kinder können Schmerzen nicht so gut deuten, benennen und anzeigen wie Erwachsene. So kann Rheuma die tatsächliche Ursache einer vermeintlich motorischen Störung sein. Rechtzeitig erkannt, kann die JIA im SOGZ München erfahrungsgemäß sehr gut behandelt werden.

Bildquelle: © utah778 – Fotolia.com

Im Sonnengesundheits-Zentrum München befinden sich Ärzte aus verschiedenen fachärztlichen Bereichen. So umfasst das SOGZ in München eine Praxis für Transfusionsmedizin und Hämostaseologie, eine privatärztliche Gemeinschaftspraxis für Transfusionsmedizin, eine privatärztliche Praxis für Kinder- und Jugendmedizin sowie ein Institut für pädiatrische Forschung und Weiterbildung. Die begleitenden Ärzte sind DR. MED. HARALD KREBS, M.SC., DR. MED. MICHAEL SIGL-KRAETZIG und DR. MED. GERD BECKER.

Kontakt
SONNEN GESUNDHEITSZENTRUM MÜNCHEN
Dr. med. Harald Krebs
Sonnenstr. 27
80331 München
+49 89 1894666-0
+49 89 1894666-11
mail@webseite.de
http://www.sogz.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»