Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Sep
06

Sitemap – damit die Indexierung zügig klappt

Die Landkarte (Sitemap) einer Webseite sorgt für schnelle Orientierung

Sitemap - damit die Indexierung zügig klappt

Sitemaps spielen eine wichtige Rolle in der Suchmaschinenoptimierung. (Bildquelle: © phonlamaiphoto – Fotolia)

Für die Indexierung einer Webseite und für die Suchmaschinenoptimierung spielt die Sitemap eine maßgebliche Rolle. In dieser „Landkarte“ können Webmaster die einzelnen Seiten der Webseite auflisten.

Bedeutung der Sitemap für die Suchmaschinenoptimierung

Die Sitemap zeigt den Suchmaschinen, welche Seiten der Webseite sie durchsuchen sollen. Sie erkennen daraus die Struktur der Seite. Suchmaschinen-Webcrawler können die gesamte Website dadurch intelligenter crawlen. Auch für die Indexierung spielt die Sitemap eine große Rolle. Gerade bei umfangreichen Projekten könnte der Google-Bot ohne Sitemap neue Seiten des Webprojekts übersehen. Das würde passieren, wenn

– die Webseite sehr umfangreich ist, wie das bei Online-Shops oder Verlagen regelmäßig vorkommt,

– einzelne Inhaltsseiten nicht aufeinander verweisen sowie

– die Website neu ist und es noch keine externen Links auf einzelne Unterseiten gibt.

Diese Regeln für die Indexierung gelten auch für die Suchmaschinenoptimierung. Gerade Online-Shops stellen laufend neue Produkte ein, nach denen die Nutzer auch suchen. Doch ohne Aufnahme in eine Sitemap werden die betreffenden Unterseiten gar nicht erst gecrawlt. Natürlich muss nicht für jedes neue Produkt andauernd die Sitemap umgeschrieben werden. Für die Suchmaschinenoptimierung würde es genügen, die Kategorien dauerhaft in die Sitemap aufzunehmen und beim Einstellen eines neuen Produkts von der Kategorie-Unterseite auf das Produkt zu verlinken.

Arten von Sitemaps

Es gibt HTML- und XML-Sitemaps, die ihren Namen unterschiedlichen Dateiformaten verdanken. XML ist das für die Suchmaschine besser lesbare Format, HTML dient vorrangig der Orientierung von Nutzern. Die HTML-Sitemap ist als Inhaltsverzeichnis in der Webseite verlinkt. Die XML-Sitemap enthält zusätzliche Metadaten zu den einzelnen URLs, darunter das Datum der jeweils letzten Aktualisierung, die Priorität der URL und Änderungshäufigkeiten. Weitere Typen von Sitemaps sind Bilder-, Video- und News-Sitemaps sowie für mobile Auftritte die Mobile-Sitemap. „Für die Suchmaschinenoptimierung sollte niemand auf Sitemaps verzichten, auch Nutzer mögen sie. CMS- und Shopsysteme bringen eine Funktion für die Erstellung einer Sitemap mit. Es lohnt sich, für die bessere Indexierung und Suchmaschinenoptimierung einen Verweis auf die Sitemap in der robots.txt zu hinterlassen. Auch können Webmaster über die Webmaster-Tools von Suchmaschinen ihre Sitemap direkt einreichen. Das befördert wiederum die Indexierung, der Indexierungsstatus der einzelnen URLs wird angezeigt. Für die Suchmaschinenoptimierung ist dieses Einreichen ebenfalls hilfreich“, so Andreas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO in Baden-Baden bei Karlsruhe.

Bildquelle: © phonlamaiphoto – Fotolia

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»