Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Apr
25

Schuldenfrei innerhalb von 12 Monaten – dank England Insolvenz

Einer Insolvenz in Deutschland – legal – aus dem Weg gehen, dank Meldung in England mit weg-adresse.com

(NL/6600673152) In Deutschland bedeutet Insolvenz den Todesstoß. Dank der vorteilhaften britischen Insolvenzregeln ist es sehr viel geschickter, dort die Insolvenz zu anzumelden. Zu verdanken ist das der Europäischen Union, welche auch ausländische Entschuldungsverfahren erlaubt. Der Ablauf der britischen Entschuldung, samt aller Maßnahmen, ist einfacher und kostengünstiger als in Deutschland. Dazu ist aber eine englische Adresse notwendig. Und genau da unterstützt ein spezialisierter und bereits langjährig tätiger Anbieter seine Kunden http://www.weg-adresse.com

Eine offizielle Domiziladresse, eine Briefkastenfirma oder Ltd in Großbritannien, ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche England Insolvenz. Die Gründe für so eine Auswanderung sind klar und liegen auf der Hand. Denn in Deutschland dauert die sogenannte Wohlverhaltensphase, welche nach Anmeldung der Insolvenz beginnt, sechs Jahre. Der Geschäftsführer von weg-adressen.com Jörg Engelmann zu dem Thema: selbst nach dieser langen Zeit, ist es noch nicht sicher, ob die Schulden auch wirklich erlassen werden. Denn, die Frage ist, ob man sich in dieser Zeit auch brav verhalten hat. Das ist unbefriedigend und verunsichernd. In der Realität werden daraus gut und gerne neun Jahre – sogar nach diesem Zeitraum muss mit einem Leben unter der Pfändungsfreigrenze gerechnet werden. So eine unangenehme Situation kann dank dem BGH-Urteil aus dem Jahre 2001 umgangen werden. Dieses besagt, dass ein deutscher Staatsangehöriger, welcher sich im Ausland einer Restschuldbefreiung unterwirft, das auch in Deutschland anerkannt bekommt. Wer vor der Anmeldung einer Insolvenz geschickt handelt, kann sich also völlig legal die englischen Insolvenzrechte zu Nutze machen. Bedingung dafür ist lediglich ein Wohnsitz in Großbritannien um die Insolvenz zu eröffnen. Ist das Verfahren im Gange kann der Rückzug nach Deutschland angetreten werden. Nur eine englische Postadresse ist weiterhin von Nöten – hier kommt die Domiziladresse von Weg-adresse.com zum Tragen. Die Post wird bequem über die ausländische Meldeadresse zum Mandanten nach Deutschland weitergeleitet. Das geschieht durch Weg-adresse ausschließlich über völlig sichere Einwurfeinschreiben. Adressen bleiben dabei anonym und Daten geschützt. Selbst wenn nur ein Brief in England ankommt, wird er zuverlässig nach Deutschland weitergeleitet. Dafür garantiert Weg-adresse.com. Die Einrichtung einer solchen Postadresse ist äußert simpel. Weg-adresse wird telefonisch oder per Kontaktformular über das Vorhaben in Kenntnis gesetzt. Daraufhin erhält der Mandant die Kontodaten. Ist das Geld dann überwiesen, steht der Briefkasten mit sofortiger Wirkung zur Nutzung bereit. Jeglicher Briefverkehr mit Ämtern und den zuständigen Stellen kann der Mandant nun ordentlich abwickeln. Alle wichtigen Informationen und Telefonnummer sowie Kontaktformular stehen auf http://www.weg-adresse.com bereit. Auf jegliche Fragen wird mit kompetentem Fachwissen geantwortet.

Die Firma Weg-adresse hat sich auf die Bereitstellung von englischen Postadressen spezialisiert – Dazu gehört auch die fachliche Beratung der Mandanten. Die England Insolvenz ist dabei nur eine Möglichkeit eine britische Domiziladresse zu verwenden. Zahlreiche andere Zwecke werden auf der Website http://www.weg-adresse.com erläutert. Büro Deutschland : 0 152 / 259 60 413 Oder 09191 / 83 92 518

Kontakt:
Angelika P. Achtzehn
Jörg Engelmann
Otto Lidenmayer Str. 28
86153 Augsburg
0152/259 60 413
postfach54238@aol.com
http://www.weg-adresse.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»