Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Jun
26

RTL Pool Champions-Auch Schlagerstar Antonia aus Tirol muss jetzt Turmspringen

„Training ist hart, habe panische Angst, mir tut schon alles weh“

RTL Pool Champions-Auch Schlagerstar Antonia aus Tirol muss jetzt Turmspringen

Antonia aus Tirol trainiert hart für die RTL Show

Die neue Sommershow „Pool Champion“ von RTL hatte mit ihrer ersten Ausgabe am letzten Freitag von allen privaten Sendern die Quotennase klar über Wasser weil viele Plantscher vor den TV Geräten Zuhause mit dabei waren. Sängerin Antonia aus Tirol (1000 Träume weit-Tornero) konnte die Jury mit ihrer Performance bei der Syncronkür voll überzeugen, erhielt als erste die Höchstpunktezahl und war somit die Überraschung des Abends. Der deutsche Sprungtrainer Gerd Völkers aus der Jury ist Olympia & Europapokalsieger, er meinte „Antonia hat mit ihrer Kür Bestleistung gebracht, war sehr Syncron und hat sich am meisten entwickelt“. Auch Schwimmer Christian Keller deutscher Olympiagewinner und Franziska van Almsick mehrfache deutsche Schwimmweltmeisterin schlossen sich dieser Meinung an und waren begeistert.

WOLLTE SCHON 100 MAL AUFGEBEN, IST ECHT HART FÜR MICH !
Antonia tanzte ihre Kür im Wasser zu einem Medley aus den Hits „Anton aus Tirol & und ihrer weiblichen Antwort darauf „Ich bin viel schöner“. Diese beiden Songs waren 1999 der Beginn ihrer Karriere. Die Sängerin trainiert hart und dass neben ihren Liveterminen jeden Tag, bescherte sich selbst durch die Zusage an der Sendung eine 7 Tage Woche. Täglich trainierte sie abwechselnd mit ihren Personal Trainer Patrick Frink in Deutschland und mit Henry Jeschke auf Mallorca um fit zu werden sowie auch mit ihren Schwimmtrainern. Antonia erklärt, „Als die Anfrage von RTL kam hatte ich gerade meine 4 monatige Wintertour mit über 120 Terminen beendet. Da war ich eigentlich Urlaubsreif, musste auch meinen Winterspeck loswerden (lacht). Ich wusste wenn ich da Zusage dann muss ich schon zu Trainingsbeginn fit sein denn es ist unglaublich wie körperlich anstrengend alleine die Übungen fürs Syncronschwimmen sind. Eine Trainingseinheit dauert über 2 Stunden im Wasser, da bist du permanent mit Armen und Beinen am Paddeln damit du über Wasser bleibst. Bis dahin wusste ich gar nicht dass es diese Muskeln an meinem Körper gibt, danach spürte ich alle. Dachte eigentlich schon beim ersten Training ans Aufgeben, habe mich aber immer wieder überwunden und Peter war mir eine sehr große Stütze dabei.

ANTONIA IST KEINE LEISTUNGSSPORTLERIN SONDERN SÄNGERIN, MUSS SICH GEGENÜBER OLYMPIASIEGERN UND KLIPPENSPRINGER BEHAUPTEN !
Peter Schutti ist Antonias Lebensgefährte sowie auch ihr Produzent und Manager. Er erklärt, „Man darf dabei nicht vergessen, Antonia ist Sängerin und keine Leistungssportlerin sie muss aber gegen die ehemalige Turnerin und 26-fache deutsche Meisterin in rhythmischer Sportgymnastik Magdalena Brzeska antreten und auch gegen Konny Reimann Deutschlands bekanntesten Auswanderer, der es gewohnt ist, sich von 40-50 Meter hohen Klippen ins Meer zu stürzen und ist durch und durch Kampfsport trainiert. Diese enorm hohe Messlatte kann sie gar nicht toppen. Aber alle Künstler setzen sich unter Druck, entwickeln einen enormen Ehrgeiz, dabei ist es ja eigentlich nur eine Unterhaltungsshow“.
Diese beiden Sportler sind wohl die größten Herausforderer für alle anderen Teilnehmer. Haben dadurch große Vorteile und fangen nicht ganz unten an wie Antonia die in ihrem Leben noch nie getaucht und auch nicht von einem Brett oder Turm gesprungen ist. Dazu kommt noch das sie panische Angst vor der Tiefe hat, glaubt dabei nicht mehr rechtzeitig zum Atmen hochzukommen. Franziska van Almsick kennt dieses Problem aus ihrem Sport „Antonia hat sich dafür sehr gut geschlagen“, hat nicht nur eine top Figur, wie sogar Verona Pooth anmerkte, sondern machte an diesem Abend auch eine Gute und ist deshalb weiter in der nächsten Sendung am 28.06.2013 um 20:15 Uhr zu sehen.

TURMSPRINGEN: „BEKOMME MEINE ANGST NICHT IN DEN GRIFF, HABE BLAUE FLECKEN, SCHMERZEN DURCH FEHLERHAFTE SPRÜNGE !
Jetzt aber muss Antonia zum Turmspringen, das ist nach ihren eigenen Angaben nicht nur ihre größte Herausforderung sondern auch ihr größtes Problem weil sie davor panische Angst hat. Antonia erzählt, „Ich trainiere schon viele Stunden, muss aber in die Höhe auf einen Turm, bekomme meine Angst nicht in den Griff, habe blaue Flecken und Blutergüsse, stauchte mir den Rücken, lande ständig auf Oberschenkel, Bauch und Gesicht was unheimlich schmerzt“.

Zehn Prominente gingen in der RTL-Sommer-Eventshow „Die Pool Champions – Promis unter Wasser“ an den Start und müssen sich in vier spektakulären Liveshows in Disziplinen wie Synchronschwimmen oder Wasserspringen beweisen. Neben Antonia aus Tirol machen unter anderem Deutschlands bekanntester Auswanderer Konny Reimann, Moderator Carsten Spengemann, „Let’s Dance“-Profitänzer Massimo Sinató sowie die ehemalige Turnerin Magdalena Brzeska, Bachelor Jan Kralitschka usw. mit. „Bachelor“-Kandidatin Melanie Müller und Moderatorin Lina van de Mars wagten den Sprung ins Wasser und gingen als erste unter, sie sind raus. Moderiert wird die Sendung von Marco Schreyl und Nazan Eckes

Musikproduktion, Vermarktung, Management, PR.
Schwerpunkt der Globe4Music Media & Concerts GMBH ist die Musik-Produktion, das Management, Marketing und die Konzert und Tourorganisation von Künstlern und deren Öffentlichkeitsarbeit.
Globe4Music ist Musiklabel und Inhaber von weiteren Musiklabels aus den verschiedensten Musiksparten.

Kontakt:
Globe4Music Media & Concerts GmbH
Patrick Köpke
Kopenhagener Str. 8
65552 Limburg
06431-212490
news@globe4music.com
http://www.globe4music.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»