Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Mrz
21

Orthopäde in Tettnang: Was leistet Hyaluron?

Auch Dr. med. Wolfgang Stritt setzt in seiner Praxis in Tettnang auf Hyaluron zum Cortison

Orthopäde in Tettnang: Was leistet Hyaluron?
Dr. Stritt setzt in seiner orthopädischen Praxis auf Hyaluron. (Bildquelle: © stockdevil – Fotolia.com)

Keine Frage: Cortison ist ein bewährtes Mittel, um entzündliche Prozesse im Körper wie sie zum Beispiel bei Arthrose auftreten, zu beeinflussen. Beim Cortison handelt es sich streng genommen um ein körpereigenes Medikament, das als Steroidhormon in der Nebennierenrinde produziert wird. Wie jedes Medikament jedoch ist auch das Cortison nicht nebenwirkungsfrei. Im Gegenteil: Viele Patienten und Mediziner scheuen das Medikament, weil eine längere Behandlung mit Problemen einhergehen kann. Dazu zählt Gewichtszunahme und die Beeinflussung des Immunsystems bzw. der Blutbildung. In der Orthopädie hat sich deshalb der Einsatz von Hyaluronsäure als Alternative zum Cortison bei entzündlichen Prozessen im Gelenkapparat durchgesetzt. Auch Dr. med. Wolfgang Stritt setzt in seiner Praxis in Tettnang, die auch Patienten aus dem Großraum Ravensburg und Friedrichshafen aufsuchen, auf die Behandlung mit Hyaluron.

Hyaluron: Als Injektionen wirksam bei der Behandlung von Arthrose, weiß Dr. Stritt (Tettnang)

Mittlerweile kann Hyaluron mittels Injektionen in ganz unterschiedlichen Gelenken eingesetzt werden. Im Fall von Arthrose ersetzt die Hyaluronsäure die durch die Erkrankung in Mitleidenschaft gezogene Gelenkflüssigkeit und fungiert wie eine Art Schmiermittel am von der Arthrose betroffenen Gelenk. Sie wirkt dort wie ein Stoßdämpfer. Die Schutzschicht der Gelenkoberfläche wird so geschont, die Hyaluronsäure bildet einen Puffer. Darunter kann sich der geschädigte Knorpel erholen. In der Folge geht die von der Arthrose verursachte Entzündung der Gelenkschleimhaut zurück.

Orthopäde Dr. med. Wolfgang Stritt aus Tettnang erklärt die Wirkungsweise von Hyaluron

Wie auch das Cortison, so ist auch die Hyaluronsäure ein körpereigener Stoff, der gezielt bei der Behandlung entzündlicher Erkrankungen eingesetzt werden kann. Dr. med. Wolfgang Stritt klärt seine Patienten vor der Behandlung mit Hyaluron umfassend über die Wirkungsweise und die Vorteile gegenüber einer Dauerbehandlung mit Cortison auf. Bei der Hyaluronsäure handelt es sich nämlich um einen körpereigenen Knorpelbaustein. “Mit der Injektion von Hyaluron gelingt es uns in den meisten Fällen, die Lebensqualität unserer Patienten deutlich zu steigern und Operationen zu vermeiden”, erläutert Dr. med. Wolfgang Stritt.

Bildquelle: © stockdevil – Fotolia.com

Dr. med. Wolfgang Stritt, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteologe, Sportmedizin, Chirotherapie. Schwerpunkte der orthopädischen Arbeit in der Praxis sind die Behandlung von Arthrosen, Wirbelsäulenerkrankungen, Muskel- und Sehnenverletzungen, Gelenkbeschwerden und Sportverletzungen.

Kontakt
Orthopädie Stritt
Dr. med. Wolfgang Stritt
Bahnhofstr. 11
88069 Tettnang
07542 6037
07542 6039
mail@webseite.de
http://www.orthopaedie-stritt.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»