Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Mrz
10

Nicht allein: Die evangelische Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe in Berlin-Frohnau lädt zum Trauercafe

Die Evangelische stationäre Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe lädt Menschen, die um einen verwandten oder bekannten Menschen trauern, zum Austausch ein. Das Trauercafe am 13. März 2018 ist ein Angebot der unterstützenden Trauerhilfe.

Nicht allein: Die evangelische Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe in Berlin-Frohnau lädt zum Trauercafe

Trauerhilfe in Berlin-Frohnau: Trauercafé in der Ev. stationären Pflegeeinrichtung Haus Friedenshöhe

Das Trauercafe findet am 13. März 2018, 15:00 Uhr, im Haus Friedenshöhe, Sigismundkorso 68 – 70, 13465 Berlin, statt. Es ist der Auftakt für eine weitere regelmäßige Veranstaltungsreihe in der Gartenstadt im Berliner Nordwesten. Die nächsten Trauercafe-Termine sind der 10. April und der 15. Mai 2018, jeweils 15:00 Uhr, ebenfalls im Haus Friedenshöhe. Begleitet wird das Trauercafe von Sascha Dallmann, Einrichtungsleiter im Haus Friedenshöhe, sowie Jürgen Koitzsch, dem hauseigenen Pfarrer der evangelischen Pflegeeinrichtung.

Das Haus Friedenshöhe ist eine Pflegeeinrichtung der stationären Langzeitpflege in Berlin-Frohnau. Hier erhalten Menschen Unterstützung, wenn sie selbst oder Angehörige pflegebedürftig sind und die heimische Versorgung nicht mehr sichergestellt werden kann. Die 125 Plätze verteilen sich auf Einzelzimmer, die ruhig und zentral zugleich gelegen sind, sowie Doppelzimmer, die ideal für Ehepaare geeignet sind. Die Einrichtung ist regelmäßiger Ausrichter von Gruppenaktivitäten und Informationsveranstaltungen. Gemeinnütziger Trägerverein der Einrichtung ist das Theodor-Wenzel-Werk.

Veranstalter

Haus Friedenshöhe – Ev. stationäre Pflegeeinrichtung

Einrichtungsleitung

Sascha Dallmann

Sigismundkorso 68 – 70 | 13465 Berlin

Tel.: 030 40 60 72 – 0

E-Mail: sascha.dallmann@tww-berlin.de

Web: www.haus-friedenshoehe.de

Das Theodor-Wenzel-Werk ist ein gemeinnütziger Trägerverein der Gesundheitsversorgung in Berlin. Das Gesundheitsnetzwerk umfasst die Kliniken im TWW, die stationären Pflegeeinrichtungen Haus Rüsternallee in Berlin-Charlottenburg, Haus Friedenshöhe in Berlin-Frohnau und Fischer-Dittmer-Heim in Berlin-Spandau, das Theodor-Wenzel-Haus als eine Einrichtung des Betreuten Wohnens, die Diakoniestation Zehlendorf-West als Pflegedienst für den Berliner Südwesten die reverie als exklusives Seniorenwohnen. Rund 700 Mitarbeitende sichern die medizinische und pflegerische Kompetenz des Gesundheitsnetzwerks.

Kontakt
Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Claudia Noack
Quantzstraße 4 A
14129 Berlin
03081091005
03081091091
claudia.noack@tww-berlin.de
http://www.tww-berlin.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»