Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Okt
22

Motorsport: Spitzenklasse trotz Körperbehinderung

Team von Hauptsponsor haacon sieht Bestätigung seines Engagements

Motorsport: Spitzenklasse trotz Körperbehinderung

Erfolg in Hockenheim: Der querschnittsgelähmte David Roels mit umgebautem Mercedes. Bild:haacon

Freudenberg, 22. Oktober 2013 – Der querschnittsgelähmte Motorsportler David Roels hat beim ADAC-DMC-Bergrennen der Oldtimer in Vossenack (Eifel) den 4. Platz in seiner Klasse erreicht. Trotz seiner Körperbehinderung bewies der 40-Jährige extrem viel Feingefühl in beiden Wertungsläufen, bei denen es nicht auf Höchstgeschwindigkeit, sondern Gleichmäßigkeit ankommt. Glücklich über den Erfolg zeigte sich auch Hauptsponsor haacon, Produzent u.a. der bekannten „VERRAlift“-Lifte für den behindertengerechten Komfort.

Die insgesamt 79 Rennfahrer mit ihren Oldtimern der Baujahre 1931 bis 1992 fanden ideale äußere Bedingungen vor, um ihr Können auf der kurvenreichen Bergrennstrecke bei Vossenack (Panoramastraße) unter Beweis zu stellen. Da das Rennen als Gleichmäßigkeitsprüfung durchgeführt wurde, hatten die Fahrer auf der Strecke eine Durchschnittsgeschwindigkeit von maximal 80 km/h einzuhalten. Gewertet wurde dabei die Zeitabweichung in drei Wertungsläufen von einer vorgegebenen Sollzeit.

Mit seinem Wagen, einem behindertengerecht umgebauten Mercedes-Benz 190 E W 201, erreichte David Roels den vierten Platz in seiner Klasse (Baujahr 1982 bis 1992), nur knapp hinter den drei Erstplatzierten und mit großem Abstand vor der nachfolgenden Konkurrenz. „Ich bin überglücklich über diese Platzierung“, freute sich der 40-jährige Motorsport-Enthusiast, der seit seinem 20. Lebensjahr aufgrund eines Radunfalls querschnittsgelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen ist.

Wie er seinen Traum für rasante Fortbewegung trotz Handicaps umsetzt, zeigte David Roels nur eine Woche später in Hockenheim. Dort startete das Finale der 7. Saison der IDS European Drifting Championship 2013.
Während die am selben Ort gleichzeitig stattfindenden ADAC GT Masters ihre Läufe auf der GrandPrix-Strecke austrugen, traf sich die Driftszene erstmals auf der neu asphaltieren und angelegten Driftstrecke am Hockenheimring direkt hinter der Mercedes-Tribüne. Dort hatten die Organisatoren ein komplett neues Streckenlayout mit drei sehr schnellen Kurven und einem anschließenden Technik- und Präzisionsteil konzipiert. Gewertet wurden Driftwinkel, Kurvengeschwindigkeit, Abstand zu den Wertungspunkten und der Stylefaktor.

Am Ende erreichte David Roels Platz 52 von 80 Startern. Ein herausragendes Ergebnis, gemessen daran, dass der 190er Mercedes das schwächste Auto im Feld war und der körperbehinderte Motorsportler seinen Wagen ausschließlich mit den Händen über die Piste manövriert.

„Herr Roels öffnet die Tür für ein besseres Verständnis und eine höhere Affinität zur Zielgruppe Rollstuhlnutzer“, sagt Thomas Lotz, Geschäftsführer und Inhaber von Roels-Hauptsponsor haacon.
Die haacon Gruppe entwickelt und produziert unter dem Namen „VERRAlift“ individuelle Liftlösungen Made in Germany für Menschen, die unfall- oder altersbedingt auf den Rollstuhl angewiesen sind. Maßstab bei der Entwicklung von „VERRAlift“-Liften sind höchstmögliche Mobilität, barrierefreie Lebensräume und behindertengerechter Komfort.

Text und Bild können Sie von http://www.fuchs-pressedienst.de herunterladen und von dort weitere Informationen zur Thematik als RSS-Feed abonnieren.

Bildrechte: haacon

Die haacon Gruppe ist ein führender Unternehmensverbund mit Spezialisierung auf Hebesysteme für mobile Anwendungen. Geschäftsfelder sind die Bereiche Nutzfahrzeugtechnik, Industriehebetechnik, Hebesysteme und Lifte. Entwickelt und produziert werden neben den Stützen u. a. Seilwinden, Nivelliervorrichtungen, Verladesysteme, Verstelleinrichtungen und Personenlifte. Mit rund 220 Beschäftigten in drei Werken und ihrem umfangreichen Produktportfolio setzte die haacon-Gruppe im Jahr 2011 über 29 Mio. Euro um.

Kontakt
haacon hebetechnik gmbh
Erich Münkel
Josef-Haamann-Str. 6
97896 Freudenberg/Main
(0 93 75) 84 40
muenkel@haacon.de
http://www.haacon.com

Pressekontakt:
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
08231-6093536
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»