Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Dez
17

IfE positioniert sich auf der E-world als Backoffice-Dienstleister und externes Kompetenzzentrum für Stadtwerke

(NL/1407567032) Selbermachen oder auslagern? Angesichts steigender regulatorischer und wettbewerblicher Anforderungen entscheiden sich insbesondere kleine und mittelgroße Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen (EVU) immer häufiger dafür, bestimmte Aufgaben an spezialisierte Dienstleister auszulagern. Aus gutem Grund: Nicht wertschöpfende Tätigkeiten binden wertvolle Kapazitäten, die im Kerngeschäft der EVU dringender benötigt werden. Genau hier setzt die IfE – Ingenieurbüro für Energiewirtschaft GmbH im thüringischen Steinbach-Hallenberg an. Unser umfassendes und kompetentes Dienstleistungs- und Beratungsangebot ermöglicht individuelle Lösungen und maßgeschneiderte Konzepte zum Aufbau, Erhalt und zur Steigerung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von EVU, verspricht IfE-Geschäftsführer Dr. Dirk Schramm. Wir helfen den Unternehmen dabei, Standardprozesse und Systeme zu optimieren und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Mit unseren Backoffice-Dienstleistungen gewinnen EVU in allen Marktrollen jene Freiräume, die es ihnen ermöglichen, ihr Kerngeschäft strategisch und operativ intelligent weiterzuentwickeln.

Das Backoffice-Konzept: Entlastung und Unterstützung auf allen Ebenen

Auf der E-world energy & water präsentiert die IfE GmbH (Halle 3, Stand 130) ein deutlich erweitertes und neu strukturiertes Angebotsportfolio. Es gliedert sich in die Bereiche Reporting (Unterstützung bei einer Vielzahl regulatorischer Aufgaben), Controlling (kontinuierliche Planung und Überwachung in Netz und Vertrieb) und Strategie (datenbasierte Hilfen und Empfehlungen für Entscheidungsprozesse aller Art). Die Prozesse laufen mit IfE-Unterstützung in der Regel zuverlässig im Hintergrund ab.

Beispiel technische Dienstleistungen: Neben der Erfüllung regulatorischer Pflichten werden den EVU mit den von der IfE GmbH angebotenen technischen Dienstleistungen, wie z.B. der Energieflussberechnung, der Berechnung der Netzverluste und Verlustkosten sowie der vermiedenen Entgelte, wesentliche Grundlagen für ihre energiewirtschaftliche Planung und notwendige Informationen für die Optimierung von Versorgungsnetzen an die Hand gegeben.

Beispiel kaufmännische Dienstleistungen im Regulierungsmanagement: Hier geht es darum, den Handlungsrahmen, den die Anreizregulierung setzt, wirtschaftlich optimal auszunutzen. Das Netzkosten-Controlling beispielsweise umfasst eine kontinuierliche Planung und Überprüfung des Kostenniveaus, um ein dauerhaft ausgeglichenes Betriebsergebnis in den regulierten Netzsparten Strom und Gas auch in zukünftigen Regulierungsperioden zu erzielen.

Beispiel Absatz- und Erlös-Controlling: Vom Kosten-Controlling auf der Netzseite und dem damit verbundenen Informationsgewinn ist es nur ein kleiner Schritt zu einem Absatz- und Erlös-Controlling. Daten, die ohnehin im Unternehmen zur Verfügung stehen oder veröffentlicht werden müssen, lassen sich beispielsweise nutzen, um Services zur Energieeffizienzsteigerung bei lastganggemessenen Kunden anzubieten und damit die Kundenbindung zu stärken.

Beispiel Energieeffizienzmanagement: Stadtwerke können mit Unterstützung der IfE bei ihren Industriekunden ein regelkonformes Energieeffizienzmanagement nach DIN EN ISO 50001 oder des alternativen Systems nach DIN EN ISO 16247 einführen. Damit verbessern kleine und mittelgroße Versorger ihre Wettbewerbsposition gegenüber großen Playern, die solche Services mittlerweile bundesweit anbieten und auf diesem Wege nicht nur Industriekunden abwerben. Für produzierende Unternehmen ist ein zertifiziertes Energiemanagementsystem Voraussetzung dafür, den Stromsteuer-Spitzenausgleich in Anspruch nehmen zu können. Für kleine EVU stellt das Energieeffizienzmanagement somit ein wichtiges Werkzeug zur Verbesserung ihrer Kundenbindung dar. Mit mobiler Messtechnik unterstützt die IfE GmbH Stadtwerke dabei, wesentliche Daten vor Ort beim Kunden aufzunehmen, zu analysieren und auszuwerten und damit eine Grundlage für weitere Beratungen im Energieeffizienzbereich zu schaffen.

IfE GmbH

Das 1993 gegründete Ingenieurbüro für Energiewirtschaft (IfE) ist als Dienstleister für Stadtwerke und regionale Energieversorgungsunternehmen im gesamten Bundesgebiet tätig. Die Services und Leistungen des Unternehmens erstrecken sich auf eine Vielzahl regulierungsrelevanter und energiewirtschaftlicher Aufgaben in den Sparten Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Mehr als 20 Jahre Branchen- und Projekterfahrung sowie tiefgreifendes technisches und kaufmännisches Energiefachwissen bilden die Basis, Mandanten bei vielfältigen Prozessen zu unterstützen, beispielsweise bei der Kalkulation kostendeckender Preise und beim Festigen der Kundenbindung durch Energiedienstleistungen. Neben Beratung und Services bietet die IfE GmbH erfolgreich selbst entwickelte Software und spezielle Prozessapplikationen an. Die IfE GmbH ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 14001:2009 zertifiziert.

Kontakt
IfE GmbH
Wiebke Wernicke
Hallenburgstraße 32a
98587 Steinbach-Hallenberg
03 68 47 / 54 97 0
w.wernicke@ifegmbh.de
www.ifegmbh.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»