Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Apr
10

Hilfe für Deutschlands Tierheime

Fressnapf unterstützt mit einer großen Aktion bundesweit 19 Tierheime und Tierschutzvereine mit Futter- und Sachspenden im Gesamtwert von rund 152.000 Euro.

Hilfe für Deutschlands Tierheime

Kristian Peters-Lach, Sprecher von Fressnapf, freut sich mit den Vierbeiner über die Spenden.

Krefeld, 10. April 2013 – Den meisten Tierheimen in Deutschland geht es schlecht. Immer häufiger werden beispielsweise. alte, kranke Tiere abgegeben. Weil deren Vermittlung schwierig ist, bleiben sie häufig Dauergäste. Hinzukommt, dass die Tierheime mit der Aufnahme von Fundtieren auch Verpflichtungen der Kommunen übernehmen ohne ausreichende Kostenerstattung. Eine Situation, die an die Kraft- und Geldreserven geht. „Wir investieren diese 152.000 Euro gerne in die Tierschutzarbeit der Heime, denn ohne sie hätten sehr viele Tiere ein mehr als trauriges Schicksal“, sagt Kristian Peters-Lach, Pressesprecher der Fressnapf Tiernahrungs GmbH .

Dem Deutschen Tierschutzbund e. V. sind mehr als 700 Tierschutzvereine mit rund 500 Tierheimen angeschlossen, die die wachsende Zahl an Aufgaben nicht mehr alleine schultern können. Tierarzt- und Futterkosten sprengen den finanziellen Rahmen, viele Heime stehen vor dem Aus.

Über diese große Hilfsaktion hinaus unterstützen Fressnapf und seine Franchisepartner die örtlichen Tierheime alljährlich mit Futter- und Sachspenden. Fressnapf ist zudem Partner des Deutschen Haustierregisters, einem kostenlosen Serviceangebot des Deutschen Tierschutzbundes und trägt so dazu bei, dass in jedem Jahr tausende entlaufene Tiere zurückvermittelt werden können. Fressnapf ist die größte Fachmarktkette für Tiernahrung und -zubehör in Europa. Das Handelsunternehmen ist in Deutschland mit mehr als 800 und europaweit mit rund 1.200 Märkten vertreten.

Foto: Fressnapf/Astrid Pöppel

Über Fressnapf:
Fressnapf ist Europas Marktführer im Heimtierbedarf. Das Unternehmen wurde 1990 von Inhaber Torsten Toeller in Erkelenz (NRW) gegründet. Zu Fressnapf/Maxi Zoo gehören heute 1.240 Fachmärkte in 12 europäischen Ländern. Moderne Märkte, kompetente Beratung, attraktive Preise und vielfältige Serviceangebote sind die Grundpfeiler der Fachmarktkette. Dazu gehört seit 2009 auch der Onlineshop auf www.fressnapf.de. Heute setzt Fressnapf/Maxi Zoo rund 1,46 Milliarde Euro um. In den internationalen Märkten, den Logistikzentren sowie der Unternehmenszentrale in Krefeld (NRW) sind rund 10.000 Menschen beschäftigt. Fressnapf/Maxi Zoo ist Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut sein soziales Engagement für die Beziehung zwischen Mensch und Tier stetig aus.

Kontakt:
Fressnapf Tiernahrungs GmbH
Kristian Peters-Lach
Westpreußenstr. 32-38
47809 Krefeld
02151/5191-1231
kristian.peters-lach@fressnapf.com
http://www.fressnapf.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»