Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Sep
03

Halloween-Gruseldinner 2012

Schaurig-schöne Theaterevents am 31. Oktober in vier Städten

Halloween-Gruseldinner 2012

Auf Tuchfühlung mit Graf Dracula. Foto: Erik Hüther

Halloween ist die gruseligste Nacht des Jahres. In diesem Jahr können Gruselfreunde am 31. Oktober gleich in vier Städten (Mülheim/Ruhr, Hanau, Saarlouis, Aschaffenburg) einen schaurig-komischen Gruseldinner-Abend in fünf Akten und mit vier Gängen erleben, ein spannender Mix aus Dinner und Theater, gewürzt mit einer kräftigen Portion Humor und eine guten Prise Gänsehaut.

Das Publikum ist hier hautnah dabei und wird zum Teil der Handlung. Mit ein bisschen Glück kann man sogar eine kleine Gastrolle ergattern. Es gilt natürlich: Wer sich nicht aktiv beteiligen möchte, der muss dies auch nicht tun und genießt das Geschehen ganz aus der Zuschauerperspektive.

Gruseldinner sind auch für schwache Nerven geeignet. Denn alle Produktionen sind in erster Linie Komödien – schaurig-komisch eben. Zwischen den einzelnen Akten des Schauspiels serviert die Küche des Hauses das viergängige Menü – da bleibt für die Gäste Zeit, sich über das gerade Erlebte auszutauschen. Etwa dreieinhalb bis vier Stunden dauert ein solcher unvergesslicher Halloween-Abend.

Wer am 31. Oktober schon etwas vorhat, kann trotzdem ein Gruseldinner besuchen: Vorstellungen gibt es von Oktober bis April in 30 Burgen, Schlössern, Hotels und Restaurants in ganz Deutschland.

Informationen, Spielorte, Termine, Tickets:
www.gruseldinner.de
www.facebook.com/gruseldinner
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Die Gruseldinnertermine am 31. Oktober 2012
Landhaus Hotel Waitz, Hanau: Jack the Ripper
Schloß Broich, Mülheim/Ruhr: Dracula
Frischbiers, Saarlouis: Frankensteins Braut
Schloss Weiler, Aschaffenburg: Die Experimente des Dr. Frankenstein

Karten kosten 69 Euro inklusive Vier-Gang-Menü, und sind nur im Vorverkauf erhältlich. Beginn: 19.30 Uhr. Tickets: www.gruseldinner.de oder 0180/5040300* sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

*14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Ct./Min. aus dem Mobilnetz

Mitternachtstraum hat sich auf schaurig-schöne Dinnershows spezialisiert. „Dracula“, „Jack the Ripper“ und „Die Experimente des Dr. Frankenstein“ sind derzeit in 25 Burgen, Schlössern, Hotels und Restaurants in ganz Deutschland zu erleben.

Kontakt:
Mitternachtstraum GbR
Michael Schauer
Wandersmannstraße 9 B
65205 Wiesbaden
0173/6566562
presse@gruseldinner.de
http://www.gruseldinner.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»