Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Feb
01

Gesundheit nach Maß – individuelle Therapie als Anlegerchance

Roche-Angebot für Gen-Sequenzierer belegt Markttrend

(NL/1013230996) Medizinische Behandlung nach Maß – das könnte schon bald keine Zukunftsmusik mehr sein. Denn der Einsatz personalisierter Therapien ist durch die Aussicht auf rapide sinkende Kosten für die Genom-Sequenzierung in greifbare Nähe gerückt. Dazu Dr. Christian Lach, Analyst bei Adamant Biomedical Investments AG und Fondsmanager des Lacuna – Biotech: „Renommierte Unternehmen aus der Branche sehen den Preis pro DNA-Sequenzierung nahe der 1.000-USD-Grenze. Die Kosten sind vergleichbar mit etablierten bildgebenden Verfahren wie der Magnetresonanztherapie.“ Personalisierte Behandlungen könnten zukünftig somit verstärkt Einzug in die Therapie von beispielsweise Krebs finden. Bereits seit mehreren Jahren belegen gezielte M&A-Transaktionen die anziehende Nachfrage nach personalisierten Gesundheitsdienstleistungen – darunter auch das aktuelle Übernahmeangebot von Roche für Illumina Inc. Nach einem zuvor gescheiterten Übernahmeversuch erhöhte Roche sein Angebot für den Gen-Sequenzierer auf 5,7 Mrd. USD.

„Für das Schweizer Healthcare-Unternehmen war das ein notwendiger Schritt“, sagt Thomas Hartauer, CEO der Lacuna AG. Denn Roche verzeichnete zwischen Dezember 2010 und September 2011 einen Verlust von 16% in dem Segment der Gen-Sequenzierung, zurückzuführen auf den deutlich anziehenden Wettbewerb in diesem Geschäftsbereich, heißt es aus Unternehmenskreisen. „Mit Illumina Inc. könnte Roche sein Portfolio um einen der führenden Player der Branche erweitern“, begründet Hartauer den aktuellen Preiskampf um das kalifornische Unternehmen. Bereits Anfang Januar hatte Roche in einem ersten Schritt 40,00 USD pro Aktie angeboten, Illumina lehnte ab. Daraufhin erhöhten die Schweizer auf 44,50 USD pro Aktie. Bislang ist der Prozess ergebnissoffen. „Welch hohe Relevanz diese Transaktion für Roche hat, zeigt auch das Angebot der Baseler, den Hauptsitz für Gen-Sequenzierung aus der Schweiz in die USA zu verlegen“, so Hartauer weiter. Bereits 2007 gelang Roche in diesem Umfeld ein richtungsweisender Deal: In diesem Jahr wurde 454 Life Sciences – eines der weltweit führenden Unternehmen in der schnellen DNS-Sequenzierung – für 154,9 Mio. USD eine 100%-Tochter von Roche.

„In der aktuellen Phase scheint der Durchbruch personalisierter Therapieverfahren nicht mehr weit entfernt“, konstatiert Hartauer. „Für die Branche bedeutet das ein weiterhin anziehendes Wachstum, das auch Anleger nachhaltig für ihren Vermögensaufbau nutzen können.“ Mit Investitionen in den Branchenfonds Lacuna – Biotech partizipieren Anleger von diesen langfristig wachstumsstarken Aussichten. Seit Jahresanfang verzeichnet der Fonds bereits eine zweistellige Rendite. „Aufgrund aktueller Zahlen aus der Branche erwarten wir für das fortschreitenden Jahr weiterhin positive Signale für den Sektor, von denen auch Investoren profitieren werden“, resümiert Thomas Hartauer.

Infokasten:
Personalisierte Medizin bezeichnet die Forschung und Entwicklung von Therapeutika und Diagnoseverfahren, die individuelle Unterschiede zwischen Patienten berücksichtigen und die molekulare Grundlage mittels Gen-Sequenzierung verschiedener Krankheiten besser reflektieren. Dabei kombiniert sie neue molekulare Erkenntnisse mit molekulardiagnostischen Tests. Diese beiden Pfeiler sind Basis einer präzisen Medikamenteneinstellung und fördern Therapieerfolge. Darüber hinaus ermöglichen sie eine bessere Kontrolle des Krankheitsverlaufs. Hier eröffnen sich enorme Chancen für eine effizientere sowie sicherere und wirtschaftliche Gesundheitsversorgung.

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Thomas Hartauer
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. hartauer@lacuna.de

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. k.reichmann@gemeinsam-werben.de

Weitere Informationen unter www.lacuna.de und www.faktwert.de

LACUNA – 1996 in Regensburg gegründet – ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten – Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren – zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

gemeinsam werben
Kristina Reichmann
Sternstraße 102
20357 Hamburg
k.reichmann@gemeinsam-werben.de

http://gemeinsam-werben.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»