Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Mrz
05

Germanischer Bärenhund- Portrait einer außergewöhnlichen Hunderasse

Das Standardwerk zur Rasse

Germanischer Bärenhund- Portrait einer außergewöhnlichen Hunderasse
Germanischer Bärenhund- Das Buch

Als Jörg Krämer 2009 auf der Suche nach einem “Familienhund” war, ahnte er noch nicht, was daraus entstehen sollte! Beim “Googlen” stieß er auf den “Germanischen Bärenhund”. Die Rassemerkmale passten genau, die Größe war perfekt. Doch die Berichte im Internet waren extrem widersprüchlich. Daher hieß es, sich selbst ein Bild machen! Der Besuch beim Züchter war eindrucksvoll und ein Welpe fand den Weg in die Familie.

Die Rassebeschreibung traf auf den Hund vollständig zu. Er war absolut familientauglich.

Um den Anfeindungen gegen die Rasse entgegen zu treten, verfasste Krämer mehre Infotexte im Internet. Intensive Löschdiskussionen bei Wikipedia machten ihm klar, dass sich beim Internetlexikon nicht an die eigenen Relevanzkriterien gehalten wird. So entschied sich der Autor, den Germanischen Bärenhunden ein eigenes Buch zu widmen.

Entstanden ist dabei ein Buch, welches sich durch liebevolle Details, wie Erfahrungsberichten, Züchterinterview und zahlreichen Geschichten von üblichen Ratgebern unterscheidet; durchaus auch eine Liebeserklärung an die Rasse “Germanischer Bärenhund”.

Für Jörg Krämer war das Buch der Einstieg als Schriftsteller.

Seit 1994 wird die Rasse “Germanischer Bärenhund” vom Deutschen Rassehunde Club (DRC e.V.) anerkannt, eine Anerkennung durch den FCI wurde bisher nicht beantragt.

Leseprobe Züchterinterview:

Carsten Kieback erzählt von der Geburtsstunde der Germanischen Bärenhunde:

“1975 wurde “Wuschel”, der Vorläufer der Bärenhunde geboren. Entstanden aus einem Fehlwurf zwischen weißem Hirtenhund und Bernhardiner. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ich noch LKW und mein Zwingername lautete “von Damnarz”.

“Wuschel” weilte von 1975 bis 1989 auf dieser Erde. Eine Woche nach seinem Tod gebar meine Bernhardinerhündin “Krümel” den ersten Wurf Germanischer Bärenhunde. An diesem Tag tobte ein schweres Gewitter. Als am Himmel ein wunderschöner Regenbogen erschien wurden fünf zauberhafte Welpen geboren. Am 19.07.1989 gab es den historischen, ersten Eintrag Germanischer Bärenhunde im Zuchtbuch. Die Welpen hießen: “Balu”, “Troll”, “Jilly”, “Gila” und “Maja”!

Buchdaten:

Taschenbuch: 124 Seiten, Preis: EUR 17,40, als Kindle Edition: EUR 10,99

Verlag: novum pro (20. Dezember 2012)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3990266969

ISBN-13: 978-3990266960

Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 0,8 x 21,5 cm

Durchschnittliche Kundenbewertung bei Amazon: 4,3 von 5 Sternen bei 13 Kundenrezensionen.

Autor von Ruhrgebietsfamiliengeschichte, Kurzgeschichten, Fantasy, dem Standardwerk über Germanische Bärenhunde.

Informationen zu Germanischen Bärenhunden und Pyrenäenberghunden.

Kontakt
Jörg`s Bärenhund- und Storywelt
Jörg Krämer
Ruhrstr. 22
58452 Witten
02302/7075417
olivia@jgw-aschke.de
http://www.baerenhund-witten.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»