Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Jul
01

Fasten your heat belt!

Bob, der Gürtel aus Feuerwehrschlauch von Feuerwear

Fasten your heat belt!

(NL/9183764246) Köln, im Juli 2013 Neu in der Feuerwear-Mannschaft und bereit für die Einsätze des Alltags: Gürtel Bob. Das handgefertigte Unikat schützt nicht nur zuverlässig vor rutschenden Hosen, sondern auch die Umwelt. Gebrauchter Feuerwehrschlauch inklusive Einsatzspuren und individueller Aufdrucke macht Bob zum stylischen Hingucker.

Mit Leidenschaft ist Bob durchs Feuer gegangen. Die unzähligen brandgefährlichen Einsätze haben dabei ihre Spuren hinterlassen und schließlich zur Ausmusterung des robusten Feuerwehrschlauchs geführt. Nun widmet sich Bob als Gürtel von Feuerwear den abwechslungsreichen Einsätzen des Alltags.

Das brandheiße und individuelle Accessoire hinterlässt bei jedem Outfit einen nachhaltigen Eindruck. Neben dem auffälligen Material sorgt auch die kunstvoll geschmiedete nickelfreie Schnalle mit rauchig-geprägtem Feuerwear-Logo im Used-Look für besondere Hingucker. Gürtel Bob ist vier Zentimeter breit, 130 Zentimeter lang und kann problemlos auf die gewünschte Länge individuell gekürzt werden.

Bob schützt nicht nur vor rutschenden Hosen, sondern auch die Umwelt: Jedes Produkt von Feuerwear wird aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch gefertigt, der sonst als Abfall die Umwelt belasten würde. Durch das Upcycling wird der Lebenszyklus des robusten Materials verlängert. Die nachhaltige Produktionsweise bei Feuerwear stellt zudem sicher, dass wertvolle Rohstoffe und Ressourcen eingespart werden.

Preise und Verfügbarkeit
Bob ist in den Farben Rot und Weiß sowie in Schwarz zum Preis von 49 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand ab sofort im Feuerwear Online Shop und bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Wie jedes Feuerwear-Produkt ist auch Bob immer ein Unikat: Mit dem Aufdruck von Prüfnummern, DIN-Normen, Schlauchlängen sowie den Spuren von unterschiedlichsten Einsätzen gibt es keinen Gürtel zweimal.
PREMIERE AUF DER ETHICAL FASHION SHOW
Firmengründer und Produktdesigner Martin Klüsener steht während der Ethical Fashion Show Berlin vom 2.-4. Juli für Pressegespräche zur Verfügung.

Für einen persönlichen Termin kontaktieren Sie bitte Christian Klaus, Profil Marketing OHG, unter 0531 38733-25 oder per Mail an c.klaus@profil-marketing.com.

Mehr Informationen zum Label Feuerwear und seinen Einsatz für den Umweltschutz erhalten Sie unter:
www.tinyurl.com/feuerwear

Besuchen Sie Feuerwear auch auf Facebook: www.facebook.com/Feuerwear

Über Feuerwear
Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führen Martin Klüsener und sein Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Feuerwear gestaltet und produziert hochwertige Taschen und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen. Gebrauchte Feuerwehrschläuche, die sonst die Umwelt als Abfall belasten würden, werden hier zu neuen Produkten dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Feuerwear-Produkte immer ein Unikat. Die Auflistung der Feuerwear-Mannschaft Scott, Dan, Bill & Co. klingt dabei wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel.
Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über atmosfair ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit.
Feuerwear-Taschen und -Accessoires sind bereits in über 250 Geschäften weltweit erhältlich. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de abgerufen werden.

Kontakt:
Profil Marketing OHG
Christian Klaus
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
0531 38733-25
c.klaus@profil-marketing.com www.profil-marketing.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»