Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Feb
17

Fake-Profile, Photoshop & Co.: Online-Datingbörsen sorgen oft für böse Überraschungen

– Nur wenige Singles finden auf Dating-Portalen wirklich die wahre Liebe
– Mit sumtu den Partner fürs Leben im Freundes- oder Kollegenkreis ansprechen

Fake-Profile, Photoshop & Co.: Online-Datingbörsen sorgen oft für böse Überraschungen

Logo sumtu

In den deutschen Online-Dating-Börsen sind derzeit über acht Millionen aktive Nutzer angemeldet. Eine perfekte Spielwiese für Singles – sollte man denken. Doch nur ein kleiner Bruchteil der User findet hier die große Liebe. Geschönte Bilder und aufgehübschte Profile sind daran maßgeblich schuld – beim ersten Date gibt es oft eine böse Überraschung. Kein Wunder, dass viele keine Lust haben, wildfremde Menschen zu daten. Mit sumtu, der App, die zusammenbringt, was zusammengehört, sucht man gezielt nach Personen, die man kennt und an die man sein Herz verloren hat.

Das größte Problem beim Online-Dating
Im Netz kann aufgrund der Anonymität jeder der sein, der er gerne sein möchte und sich im besten Licht darstellen. Perfekte Modelbilder – dank Photoshop -, erdichtete Hobbys und bei Suchmaschinen „geklaute“ Urlaubsbilder sorgen für hohe Klickraten und Date-Anfragen. Doch in der Realität stellt sich der intelligente und witzige Adonis oder die hübsche und eloquente Aphrodite schnell als Reinfall heraus. So interessant sich die User auf Online-Partnerbörsen darstellen, sind sie im wahren Leben nur selten.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?
Wegen ähnlicher Erfahrungen lehnen viele Singles Online-Dating-Börsen ab. Hinzu kommt, dass sich die meisten Paare noch immer im Freundeskreis (27 Prozent) oder bei der Arbeit (elf Prozent) finden (http://bit.ly/1HbfWr6). Ein unbedarfter Flirt kann in diesem Umfeld allerdings schnell zu einer negativen Stimmung führen, wenn der Schwarm die Gefühle nicht erwidert. Um die gegenseitige Sympathie auszuloten, sucht man die oder den Angebeteten einfach bei sumtu und bekundet per Klick Interesse. Erst, wenn das Gegenüber ebenfalls ein entsprechendes Häkchen setzt, kommt ein Chat zustande. Ansonsten erfährt die- oder derjenige nie von der Anfrage.

Auf den ersten Blick verliebt? Sag es mit sumtu
Neben den Personen, die man kennt und deren Profil man aktiv bei sumtu sucht, kann man auch den Traumprinzen, der gerade im Supermarkt vor einem an der Kasse steht, „ansprechen“. Möglich ist dies, durch eine zusätzliche Funktion der App, die in einem Umkreis von bis zu 30 Metern alle weiteren sumtu-Nutzer anzeigt. Auch hier gilt: Erst wenn beide per Klick Interesse aneinander bekunden, kommt ein sumtu-Chat zustande. Angst vor Zurückweisung muss so niemand mehr haben.

„Beim Online-Dating kauft man oft die „geschönte“ Katze im Sack – böses Erwachen beim ersten Date inklusive. Dabei findet man die große Liebe doch viel häufiger im Bekanntenkreis. Gegen Furcht vorm ersten Ansprechen hilft sumtu. Nun steht der Liebe nichts mehr im Weg“, erklärt Gregor Amon, Gründer und Geschäftsführer von sumtu.

Die App ist für iOS und Android erhältlich.

Über sumtu:
sumtu – connecting hearts – ist eine iPhone-App, die zusammenbringt, was zusammen gehört, ohne die Gefahr, bei einer Zurückweisung sein Gesicht zu verlieren. Dank der neuen iBeacon-Technologie werden dem Nutzer alle sumtu-Nutzer an einem Ort – zum Beispiel in einer Bar oder einem Cafe – im Umkreis von bis zu 30 Metern gezeigt. Erst wenn zwei Nutzer per Klick Interesse aneinander bekunden, kommt ein sumtu-Chat zustande. Ist einer der beiden nicht interessiert, erfährt er auch nie von der Anfrage des anderen. Gesichtsverlust, Angst vor Zurückweisung und peinliche Situationen sind somit ausgeschlossen. Auch eine gezielte Suche nach Personen, die man kennt, ist möglich. Einfach den Namen sowie einen zusätzlichen Parameter, wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, einzugeben, reichen dafür aus.
sumtu Inc. wurde von Gregor Amon und Andreas Karre im Jahr 2014 gegründet und bietet eine iPhone- und Android-Version der App an.

Download iOS:
https://itunes.apple.com/de/app/sumtu/id836510587
Download Android:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sumtu.android&hl=en

Firmenkontakt
sumtu Inc.
Gregor Amon
Costal Highway 16192
19958 DE Lewes
030-46798990
hello@mysumtu.com
www.mysumtu.com

Pressekontakt
m3 PR
Benjamin Blum
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
030-46798990
presse@mysumtu.com
www.m3-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»