Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Mai
12

Austausch mit Indienexperten in der Koelnmesse

Unternehmerforum bietet praxisbezogenen Erfahrungsaustausch zu Indien

Indien entwickelt sich mehr und mehr zu einer wirtschaftlichen Großmacht. Doch wie in anderen Schwellenländer verlangsamt sich auch in Indien das Wirtschaftswachstum und bei einigen Unternehmen ist die Euphorie der vergangenen Jahre einer gewissen Ernüchterung gewichen. Zusätzlich werden in der größten Demokratie der Welt nach der Wahl die politischen Weichen neu gestellt. Was heißt das für deutsche Unternehmen in Indien? Und was müssen Firmen beachten, die über einen Markteintritt auf dem Subkontinent nachdenken? Gelegenheit dazu, diese Fragen sowie die veränderten Rahmenbedingungen im Austausch mit Indienexperten zu diskutieren und daraus Lösungsansätze für die eigene Geschäftstätigkeit zu entwickeln, bietet der sechste India Day am 3. Juni 2014 im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse.

Die Veranstaltung ist Bestandteil der sechsten Indienwoche der Stadt Köln und richtet sich an Unternehmen jeder Größe, die bereits in Indien aktiv sind oder über den Schritt auf den Subkontinent nachdenken. Veranstalter des sechsten India Day sind die Koelnmesse, die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, das Beratungsunternehmen Maier + Vidorno sowie die IHK Köln.

Im Rahmen des India Days nehmen Vertreter mittelständischer und großer Unternehmen in Vorträgen und Diskussionsrunden konkrete Fragestellungen rund um die Geschäftstätigkeit auf dem Subkontinent in den Blick. Dabei stehen aktuelle wirtschaftliche und politische Entwicklungen ebenso im Fokus wie typische Risiken im Indiengeschäft sowie praktische Tipps zur Gestaltung von Investitionen in Indien. Die Teilnehmer haben zudem die Gelegenheit, strategische Überlegungen und aktuelle Fragen zum Tagesgeschäft mit den Referenten und Veranstaltern in Einzelgesprächen sowie im abschließenden Get-Together zu erörtern.

Zum Start des India Days erwartet die Teilnehmer eine Einordnung eines besonders aktuellen Themas: Jürgen Osterhage, ARD-Korrespondent in Neu-Delhi, wirft in seiner Auftaktrede einen Blick auf Indien nach der Wahl und erläutert, was das Wahlergebnis, das für den 15. Mai erwartet wird, für das Engagement deutscher Unternehmen in Indien bedeutet.

Im weiteren Verlauf des Tages geben Indienexperten in drei Diskussionsrunden ihre Erfahrungen und Tipps weiter. So diskutieren Vertreter unter anderem von Meisinger & Hager, dem German Centre Delhi und der Koelnmesse über Möglichkeiten des Markteinstiegs in Indien. Die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Organisationsformen nehmen Referenten von FIEGE Logistik, der Maschinenfabrik Reinhausen sowie von der ENERCON GmbH in ihrem Streitgespräch „Joint-Venture vs. Tochtergesellschaft“ genauer unter die Lupe.

Die Strategien der Hidden Champions in Bezug auf Produkte, Vertrieb und Organisation in Indien stehen im Mittelpunkt einer weiteren Diskussionsrunde mit Indienexperten unter anderem von der Ivoclar Vivadent AG, von Karcher Cleaning Systems und von der MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter: www.indiaday.de Bildquelle: 

Die Koelnmesse führt seit 90 Jahren Menschen und Märkte zusammen. 1924 startete die Erfolgsgeschichte der Kölner Messen mit der Eröffnung der ersten Veranstaltung auf dem Köln-Deutzer Gelände. Im Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit stieg die „Rheinische Messe“ zum Welthandelsplatz auf. Heute verfügt die Koelnmesse über das fünftgrößte Messegelände der Welt und organisiert rund 75 Messen in Köln und weltweit. Im Jubiläumsjahr 2014 trägt die Koelnmesse ihre Geschichte mit zahlreichen Aktionen, mit Publikationen und Ausstellungen in die Öffentlichkeit.

Koelnmesse GmbH
Aufderhelde Lena
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 221 821-3986
l.aufderheide@koelnmesse.de
http://www.koelnmesse.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»