Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Aug
17

Augenarzt Mainz / Wiesbaden: Augengesundheit und Sport

Sport fördert die Augengesundheit, betont Augenarzt Dr. Thomas Kauffmann (Mainz/Wiesbaden)

Augenarzt Mainz / Wiesbaden: Augengesundheit und Sport

Auch für die Augen gut: Ernährung und Sport, betont Augenarzt aus dem Raum Wiesbden. (Bildquelle: © Jacek Chabraszewski – Fotolia)

MAINZ / WIESBADEN. Wer regelmäßig Sport treibt, kann damit zur Gesundheit seiner Augen beitragen. Darauf weist Augenarzt Dr. Thomas Kauffmann hin. Dr. med. Kauffmann ist niedergelassener Facharzt für Augenheilkunde in Mainz und behandelt auch Patienten aus Mainz, Wiesbaden und dem Rhein-Main Gebiet. Über den Zusammenhang zwischen Sport und Augengesundheit sagt der Augenarzt: „Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen wie hoher Blutdruck, zu hohe Cholesterinwerte oder Diabetes mellitus beeinflussen den Körper insgesamt und wirken sich folglich auch auf die Gesundheit der Augen aus. Studien zufolge ist in diesem Kontext vor allem der sogenannte Grüne Star zu nennen – medizinisch als Glaukom bezeichnet -, der mit einem erhöhten Augeninnendruck einhergehen kann.“

Sport und gesunde Ernährung – das ist gut für die Augen, betont Augenarzt (Mainz / Wiesbaden)

Mit dem Zusammenhang zwischen regelmäßiger Bewegung, gesunder Ernährung und der Gesundheit der Augen hat sich mittlerweile eine ganze Reihe von wissenschaftlichen Studien beschäftigt. So erkranken Patienten, die ein definiertes Fitnesslevel erreicht haben, seltener an einem Grünen Star, als solche die keinen Sport treiben. Dr. med. Thomas Kauffmann weist darauf hin, dass diesen Arbeiten zufolge der Augeninndruck in Verbindung mit Sport sinken kann. Nach dem Sport steige der Augeninnendruck zwar wieder an. Es dauere jedoch länger, bis der Druck erneut zu hoch ist und einen kritischen Wert von mehr als 21mmHg erreicht hat. Ab diesem Wert steigt das Risiko, an einem Glaukom zu erkranken, signifikant an.

Zu hohe Blutfettwerte – ein Problem für die Augen? Risikofaktoren für den Grünen Star

Neben einem erhöhten Augeninnendruck gibt es weitere Risikofaktoren für den Grünen Star. Dazu zählt die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft einen zu hohen Blutdruck und einen erhöhten Blutfettspiegel. „Wissenschaftliche Untersuchungen haben folgenden Zusammenhang belegt: Etwa jeder zweite Glaukom Patient leidet zugleich unter zu hohem Blutdruck. Bei jedem dritten Patienten spielen der Blutfettspiegel oder Diabetes mellitus eine Rolle. Warum ist das so? Durch diese Vorerkrankungen werden die Gefäße in Mitleidenschaft gezogen. Dieser Prozess macht auch vor den Gefäßen nicht Halt, die den Sehnerv und die Netzhaut versorgen. In der Folge kann der Augeninnendruck ansteigen und die Sehkraft nachlassen“, schildert Augenarzt Dr. Thomas Kauffmann. Negative Wirkungen auf die Augengesundheit haben auch nächtliche Atemaussetzer, die als Schlaf-Apnoe bezeichnet werden. Kommt es in der Folge zu Sauerstoffmangel, kann das den Augen zusetzen.

Bildquelle: © Jacek Chabraszewski – Fotolia

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
presse@augenaerzte-mainz.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»