Freizeit Hobby und Freizeit Aktivitäten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Freizeit und Buntes

Mai
15

Auf zur Strandfigur und zur Bikinifigur

In drei Wochen schlank und fit für den Strand

(NL/1091436857) Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Für viele ist die Urlaubsplanung mit einem ernüchternden Blick auf die Waage und in den Spiegel verbunden, mit der Erkenntnis, dass der lange harte Winter seine Spuren hinterlassen hat. An alle Angehörigen des schönen Geschlechts richtet sich Sven-David Müllers neuer Ratgeber In 3 Wochen bin ich schlank. Es erklärt anhand eines Rundumprogramms, bestehend aus einem Ernährungs-, Fitness- und Wellness-Programm, wie man innerhalb von drei Wochen vier bis acht Kilogramm an Gewicht beziehungsweise eine Kleidergröße verlieren kann – nachhaltig und ohne Jo-Jo-Effekt.

Der Ratgeber ist chronologisch aufgebaut. Zunächst wird erklärt, wie man sich am besten auf das Bikinifit-Programm vorbereitet. Es folgt eine Einführung in die ernährungswissenschaftlichen und medizinischen Mechanismen, die dem Projekt Strandfigur zugrunde liegen. Bevor es zur Sache geht, wird in weiteren Kapiteln erklärt, wie man sich richtig entspannt und dafür sorgt, dass während des Gewichtsreduktions-Programms Flüssigkeit in der richtigen Menge und Qualität zu sich genommen wird. Beides seien wichtige Voraussetzungen, das Bikinifit-Programm erfolgreich absolvieren zu können. Danach werden Fitness-Übungen vorgestellt, ein Bikini-Workout für zu Hause, der bei regelmäßiger Anwendung dazu geeignet ist, überflüssige Polster am Bauch, Schenkel, Po und Armen loszuwerden.

Im Hauptteil des Buchs folgt ein ausgeklügeltes Ernährungsprogramm für jeden der 21 Tage des Bikinifit-Programms und jede einzelne Mahlzeit. Dabei wird auf eine ausgewogene Ernährungsweise geachtet. Dazu gehören hochwertige Proteine (Eiweiße) und Kohlenhydrate (Ballaststoffe), zum Beispiel in Form von Milchprodukten, Vollkornbrot, Fisch und magerem Fleisch. Schließlich erfordert das Programm auch Kraft und Energie. Die vorgestellten Zutaten und Gerichte beinhalten selbstverständlich auch viele Vitalstoffe, also Vitamine und Mineralstoffe. Zentrale Bestandteile der Strandfigur-Diät sind daher auch Gemüse, Obst und frische Salate.

Schließlich soll während des Strandfigur-Programms mehr Energie zu verbraucht als zu sich genommen werden, ohne dass es dem Körper dabei an Nährstoffen mangelt. In diesem Kapitel wird daher nichts dem Zufall überlassen und der kundige Leser merkt, dass beim Verfassen ein Ernährungswissenschaftler am Werk war. Auch die Zubereitungshinweise und die Zutatenlisten sind so aufbereitet, dass sie sich auch dann gut nachvollziehen lassen, wenn man seine Küche vor der Lektüre eigentlich nur vom Kaffeekochen oder Saubermachen gekannt hatte.

Es folgt ein Kapitel, dass dem Leser Hinweise an die Hand gibt, den Ernährungsplan auch in schwachen Momenten durchzustehen. In diesem Abschnitt werden beispielsweise die folgenden Fragen beantwortet: Was mache ich gegen Blähungen und was darf ich naschen oder zwischen den Mahlzeiten zu mir nehmen? Mit einem kompakten Literatur-, einem ausführlichen Adressteil sowie einem Rezeptregister schließt der Ratgeber ab.

Insgesamt ist das Werk übersichtlich gestaltet und schön illustriert. Die Fotos der Rezepte regen außerdem zum Nachkochen an. Sehr hilfreich sind auch die Tabellen und Übersichten. Anders als in vielen anderen Diät-Ratgebern werden hier keine Wunder versprochen. Aber abhängig vom Ausgangsgewicht sollte bei einer konsequenten Einhaltung des Standfigur-Programms ein Gewichtsverlust von vier bis acht Kilo beziehungsweise das Erlangen einer bis zwei niedrigerer Kleidergrößen möglich sein, zum Beispiel das Verkleinern der Kleidergröße von 42 auf 38.
Bevor sich der Autor ans Werk In 3 Wochen bin ich Schlank gemacht hat, haben seine Frau und er das Strandfigur-Programm im Selbstversuch erfolgreich getestet. Es wird also nichts versprochen, was nicht funktioniert. Als einzigen Kritikpunkt könnte man anmerken, dass es in der hektischen Zeit vor dem Urlaub alles andere als einfach ist, richtig einzukaufen, aufwendig zu kochen, seine Ernährung umzustellen sowie ein Fitness-, Wellness- und Entspannungsprogramm durchzuziehen. Da der Autor dem Leser auch hierfür durchführbare Hilfestellungen bietet, hängt der Erfolg des Bikinifit-Programms alleine von der Willenskraft der Einzelnen ab.

Sven-David-Müllers Buch In 3 Wochen werde ich schlank ist im Cadmos Verlag (Schwarzenbeck 2012) erschienen und kostet im Buchhandel 19,90 Euro. Rezensent: Patrick Jiranek/Journalist
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

ZEK
Sven-David Müller
Haddamshäuser Weg 4a
35096 Weimar an der Lahn
pressemueller@web.de

http://www.svendavidmueller.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen